WEITERE INFINITI-PREMIERE IN GENF

HOCHMODERNES INFOTAINMENT-SYSTEM

NavigarionssystemInfiniti stellt auf dem Genfer Autosalon 2009 sein neues hochmodernes Infotainment-System für die europäischen Modelle vor
– Premiere im G37 Cabrio
– Systemmerkmale:
– Einfachste Bedienung per Touchscreen oder Sprachbefehl
– Reaktionsschnelles Festplatten-Navigationssystem
– Datenbank mit Reiseinformationen von Michelin
– Vollständige iPod-Integration
– Music Box Bibliothek mit Platz für 300 CDs
– Hochauflösender Monitor mit verbesserter Grafik
– DVD-Wiedergabe

Infiniti stellt auf dem Genfer Autosalon 2009 sein neues hochmodernes Infotainment-System für die europäischen Modelle vor. Das System wird zunächst im neuen G37 Cabrio angeboten, das ebenfalls in Genf sein Europadebüt gibt.

Kernstück des von Infiniti zusammen mit Xanavi entwickelten Paketes ist ein neues HDD (Hard Disk Drive)-Navigationssystem mit einer schnellen 30GB-Festplatte.

Zu den vielen Vorzügen des Systems zählen das stark erweiterte Kartenmaterial – es umfasst jetzt auch die Türkei, Osteuropa und Russland – sowie die benutzerfreundliche 3D-Routenführung mit einer grafisch verbesserten Darstellung von Fahrtroute und Sehenswürdigkeiten. Der neue Monitor (je nach Modell mit 7- oder 8-Zoll Bilddiagonale) hat eine bis zu vier Mal höhere Auflösung als die Vorgängergeneration.

Die per RDS-TMC eingespeisten Echtzeit-Verkehrsinformationen kann das neue System jetzt noch schneller verarbeiten und für die Neuberechnung der Fahrtroute nutzen.

Dank der riesigen Datenspeicherkapazität konnte das System um zahlreiche Merkmale erweitert werden. So haben Benutzer jetzt Zugriff auf eine Michelin-Datenbank mit Informationen zu Restaurants, Tankstellen, Museen und anderen Sehenswürdigkeiten in 20 europäischen Großstädten, darunter London, Paris, Berlin, Rom, Madrid, Frankfurt, Barcelona, Wien, Mailand und Glasgow.

Ebenfalls neu ist ein Touchscreen, über den sich das Navigationssystem, die Klimaanlage, sowie das Bluetooth- und das Infotainment-System bequem und sicher bedienen lassen. Alternativ kann die Bedienung auch per Sprachbefehl und über die intuitiv gestaltete Bedienkonsole erfolgen.

Acht Bildschirmsprachen stehen zur Auswahl: Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Niederländisch und Russisch. Sprachbefehle nimmt das System in Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch und Niederländisch entgegen.

Ein weiteres Highlight des neuen Infotainment-Systems ist die 10GB Music Box Bibliothek mit Speicherplatz für bis zu 300 CDs. Der Download startet automatisch, sobald eine CD in den CD-Player eingelegt wird. Infiniti-Fahrer haben so jederzeit Zugriff auf eine riesige Musikbibliothek, ohne CDs im Auto mitnehmen zu müssen. Fehlende Informationen, wie Interpret, Lied- und Albumtitel, können von der Gracenote-Musikdatenbank (www.gracenote.com) aus dem Internet auf einen USB-Stick kopiert und über den USB-Anschluss auf die Festplatte überspielt werden.

Wem das noch nicht genügt, der kann die iPod/MP3-Integration des Systems samt Bedienung per Touchscreen und/oder Lenkradtasten nutzen. Lied- und Albumtitel sowie Interpretennamen werden am Monitor angezeigt. Der Akku des iPods wird automatisch aufgeladen, solange dieser an die USB-Verbindung angeschlossen ist.

Andere Audioabspielgeräte lassen sich über eine „Aux-in“-Buchse oder die Bluetooth Audio Streaming Funktion anschließen. Ein Bluetooth-Anschluss für Mobiltelefone samt Freisprecheinrichtung steht ebenfalls zur Verfügung.

Auch DVDs können mit dem System abgespielt werden. Aus Sicherheitsgründen erscheint aber nur dann ein Bild im Monitor, wenn der Wagen steht und die Handbremse angezogen ist.

Infiniti G CabrioletPassend zum neuen Infotainment-System hat Infiniti zusammen mit Bose® für jedes Infiniti-Modell ein spezielles Premium Soundsystem entwickelt. Dank leichter und zugleich leistungsstarker Neodym-Magneten mit innovativem Treiber können sich die Lautsprecher des Bose®-Systems hinsichtlich ihrer Ausgangsleistung mit wesentlich größeren Lautsprechern messen. Eine weitere Besonderheit ist, dass man im G37 Cabrio die Lautsprecher in die Kopfstützen der Vordersitze integrieren kann.

“Alle Infiniti-Modelle bieten Exklusivität, Eleganz, dynamische Leistung, Wertigkeit und eine einmalige Ownership Experience. Hinzu kommt eine hochmoderne Top-Ausstattung. Das neue Infotainment-System, das schon bald für alle Modellreihen verfügbar sein wird, ist zweifellos eines der derzeit besten Systeme und eine perfekte Ergänzung der Infiniti Experience,” sagt Jim Wright, Vice President, Infiniti Europe.

Quelle: Infiniti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: