WACHSTUMSPLÄNE FÜR NISSAN-WERK ST. PETERSBURG

Nissan-Werk in St. Petersburg

Zweite Schicht und mehr Arbeitsplätze

Nissan hat für die Produktionsanlage in St. Petersburg, Russland, auf Grund der positiven Wachstumsaussichten des russischen Automobilmarkts eine zweite Schicht angekündigt. Aufgrund dessen werden zusätzlich 450 Mitarbeiter einstellt.

Positiver Trend auf dem Fahrzeugmarkt in Russland

Im Jahr 2017 war der positive Trend auf dem russischen Fahrzeugmarkt spürbar. Im März stieg der Pkw-Verkauf um 9,4 %, im April im 6,9 %, im Mai um 14,7 % und im Juni um 15 % an. Die Marke Nissan folgte diesem Trend und die Verkäufe stiegen im April um 11 %, im Mai um 7 % und im Juni um satte 15 % an.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: