VORSTELLUNG DES „PROJEKT BLACK S“: AUSLOTEN DES POTENTIALS FÜR EINE NEUE INFINITI HIGH-PERFORMANCE MODELLFAMILIE

Infiniti Projekt Black S

High-Performance Modellfamilie von Infiniti

Mit der von der Formel 1 inspirierten Technologie ist das „Projekt Black S“ ein erstes Herantasten an eine mögliche neue High-Performance Modellfamilie von Infiniti. Entwickelt in Zusammenarbeit mit dem RenaultSport Formel 1 Team wird das „Projekt Black S“ zum ersten Mal weltweit anlässlich der Internationalen Automobil-Ausstellung in Genf gezeigt.

„Projekt Black S“ – eigenständiges, aerodynamisches Design

Dank einer radikalen Neuinterpretation des Q60 Sportcoupé zeichnet sich das „Projekt Black S“ durch ein eigenständiges, aerodynamisches Design aus und zeigt damit eindrucksvoll, wie eine leistungsstarke Hybrid-Antriebseinheit „aus der Formel 1 für die Straße“ die Dynamik eines Infiniti Serienfahrzeuges in der Zukunft deutlich erhöhen könnte.

Roland Krüger, Präsident von Infiniti:

“Infiniti ist der Premium-Automobilhersteller innerhalb der Renault-Nissan Alliance und zugleich technischer Partner des RenaultSport Formel 1 Teams. So liegt es auf der Hand, dass wir die Möglichkeit erkunden, innovative Hochleistungs-Hybrid-Technologien für unsere Kunden anzubieten. Infiniti ist seit Jahren führend, innovative Antriebstechnologien auf den Markt zu bringen und wir sehen im „Projekt Black S“ sehr viel Potential.”

“Energierückgewinnungssystem”

Der Performance-Hybrid-Antriebsstrang, der für das „Projekt Black S“ angedacht wird, verfügt über ein “Energierückgewinnungssystem” (ERS), das die während des Fahrens gewonnene elektrische Energie zur Steigerung der Leistung und des Drehmomentes des eigentlichen Motors einsetzen kann. Das Ergebnis hieraus ist eine direkt verfügbare, signifikant höhere und zudem vollkommen verzögerungsfreie Beschleunigung. Inspiriert ist dieses Dual-Hybrid-System aus der Formel 1 und ist in dieser Form bis zum heutigen Tag nicht in einem Serienfahrzeug verfügbar.

Interesse wecken

Mit der Präsentation des „Projekt Black S“ in Genf will Infiniti vordergründig ausloten, inwieweit seitens des Publikums und der Kunden von Infiniti Interesse an möglichen High-Performance-Derivaten von Infiniti Fahrzeugen vorhanden ist.

Quelle: Infiniti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: