VERKAUFSTART AUF DER NATIONALEN NUTZFAHRZEUG-AUSSTELLUNG IN FREIBURG

NEUER NISSAN NV200 STARTET IN DEN SCHWEIZER TRANSPORTERMARKT

Nissan NV200– Als Kastenwagen oder Kombi lieferbar
– Bestwert: Bis zu 4,2 Kubikmeter Ladevolumen
– Preise beginnen bei CHF 21’240
– 1,6-Liter-Benziner mit 81 kW/109 PS und 1,5-Liter-Turbodiesel mit 63 kW/86 PS

Die passende Bühne der Schweizer Nutzfahrzeugmesse „transportCH“ nutzt Nissan für den Verkaufsstart seines neuen Kleintransporters NV200. Parallel zur Ausstellung vom 12. bis 15. November im Forum Freiburg wird der jüngste Neuzugang in der Nissan-Nutzfahrzeugpalette seine Premiere auf dem Schweizer Markt feiern.

Die neue NV200-Baureihe bietet Nissan zunächst mit zwei Alternativen an: als Kastenwagen ab CHF 21’240 oder als Kombi ab CHF 21’831. Beiden Versionen gemeinsam ist die Wahlmöglichkeit zwischen wirtschaftlichen Diesel- oder Benzinmotoren, eine durchdachte und nutzorientierte Ausstattung sowie nicht zu vergessen ein eindrucksvolles Platzangebot. Bei kompakten Aussenabmessungen bietet der Nissan NV200 bis zu 4,2 Kubikmeter Ladevolumen – das zudem dank äusserst niedriger Ladekante und breiten Heck- und Schiebetüren bequem erreicht werden kann.


Mit dem neuen NV200 ist Nissan ein gekonnter Spagat gelungen. Zum einen qualifiziert sich die nun in der Schweiz debütierende Modellreihe als idealer Stadtlieferwagen. Eine Gesamtlänge von lediglich 4,40 Metern und die 1,86 Meter Höhe lassen den Neuling auch bei beengten Verhältnissen vor keiner Transportaufgabe scheuen.

Auf der anderen Seite präsentiert sich der NV200 als ausgewachsener Transporter. Was bereits das moderne Erscheinungsbild oder die souveräne Sitzposition andeuten, wird beim Blick auf die Daten endgültig schlüssig: Der neue Nissan-Transporter ist ein wahrer Raum-Riese. Mit einem Ladevolumen von bis zu 4,2 Kubikmetern übertrifft er die Wettbewerber in seinem Segment um mindestens einen Kubikmeter.

Niedrigste Ladekante des Segments
Hinzu kommen eine maximale Zuladung von gleichfalls imposanten 708 Kilogramm und eine denkbar einfache Nutzbarkeit des Lastenabteils. Hier führt der neue Nissan NV200 beispielsweise seine mit 52 Zentimetern nied-rigste Ladekante des gesamten Segments ins Feld – oder die enorm Platz sparende Konstruktion der robusten Hinterachse, die eine Beladung mit einer Europalette quer zwischen die hinteren Radkästen ermöglicht.

Abgerundet wird das uneingeschränkt praxisorientierte Konzept des NV200 mit einer Vielzahl von Ablagen, bis zu zwei seitlichen Schiebetüren und breiten Hecktüren, die im 180-Grad-Winkel öffnen und in einigen Varianten mit Verglasung, Wischer und Heizung ausgerüstet sind.

Zum Schweizer Verkaufsstart anlässlich der „transportCH“ im November lanciert Nissan seinen neuen Kleintransporter zunächst in zwei Modellversionen sowie verschiedenen Ausstattungs- und Motorenoptionen. So gibt es den zweisitzigen Kastenwagen in der „Pro“-Ausstattung ab CHF 21’240, während die höherwertigen „Comfort“- und „Premium“-Varianten mit CHF 22’540 bzw. 24’540 in der Preisliste stehen. Während bereits das Basismodell serienmässig mit Details wie einer verglasten Trennwand oder einem umklappbaren Beifahrersitz ausgestattet ist, kommen in den übrigen Varianten beispielsweise Zentralverriegelung mit Fernbedienung, elektrische Fensterheber und Aussenspiegel, manuelle Klimaanlage, CD-Radio, Seitenairbags oder Nebelscheinwerfer hinzu.

Flexibel nutzbar für Mensch und Material
Als zweite Modellalternative halten die Schweizer Nissan-Vertragshändler den neuen NV200 als Kombi bereit, der seinem Namen entsprechend die flexible kombinierte Nutzung als Personen- oder Materialtransporter erlaubt. Die serienmässigen fünf und optional bis zu sieben Sitzplätze können problemlos um- oder weggeklappt werden, um den Laderaum ganz nach Wunsch zuzuschneiden. Zu haben ist der NV200 Kombi in den Ausstattungsstufen „Comfort“ ab CHF 21’831 oder „Premium“ ab CHF 24’061, wobei der Umfang der Serienausstattung weitgehend dem NV200 Kastenwagen entspricht.

Sämtliche genannten Basispreise gelten für den neuen NV200 mit Benzinmotor. Dabei verrichtet ein moderner 1,6-Liter-Vierzylinder seinen Dienst, der 81 kW/109 PS über das in allen Versionen serienmässige Fünfganggetriebe an die Vorderräder überträgt. Mit einem Gesamt-Normverbrauch von 7,4 (Kastenwagen) bzw. 7,5 Litern auf 100 Kilometern schont der Benziner jedes Firmen- oder Familienkonto.

Extrem wirtschaftlicher Dieselantrieb
Als zweite Antriebsalternative bietet sich für rund CHF 600 Aufpreis ein 1,5-Liter-Turbodiesel-Direkteinspritzer an. Dieses Triebwerk bestückt den neuen Nissan NV200 mit 63 kW/86 PS Leistung und einem maximalen Drehmoment von exakt 200 Nm. Der Gesamt-Normverbrauch von 5,2 bzw. 5,3 Litern pro 100 Kilometer für Kastenwagen und Kombi macht das Modell zum Favoriten für kluge Rechner.

Nach dem Schweizer Verkaufsstart anlässlich der „transportCH“ in Freiburg wird Nissan das Angebotsprogramm des NV200 sukzessive ausbauen. Geplant ist im kommenden Jahr zum Beispiel die Lancierung einer reinen Pw-Version, die mit noch mehr Komfort und Ausstattung überzeugen wird.

Breite Nissan-Palette auf der „transportCH“
Neben der Premierenbaureihe NV200 zeigt Nissan am Schweizer Nutzfahrzeugsalon in Freiburg seine gesamte Modellpalette im Sektor der leichten Nutzfahrzeuge. Die Spanne reicht dabei vom wendigen Kompakttransporter Kubistar über die flexiblen Primastar und Interstar bis zu den Leicht-Lkw Cabstar und Atleon mit ihren vielfältigen Aufbau- und Nutzungsmöglichkeiten.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: