Tag Archives: Unternehmen

MIKE SOUTTER NEUER DIVISION GENERAL MANAGER AFTER SALES DER NISSAN MOTOR COMPANY

Michael Soutter, Nissan

Mit Wirkung zum 1. September 2017

Heute hat Nissan angekündigt, dass Michael Soutter, derzeitiger Regional Vice President für Vertrieb bei Nissan Kanada, zum Division General Manager, Global After Sales Deivison, der Nissan Motor Company Limited mit Wirkung zum 1. September 2017 befördert wird. In seiner neuen Position wird Michael Soutter seinen Sitz in Yokohama, haben.

NISSAN ENTHÜLLT SKULPTUR „WHEELS OF INNOVATION AM HAUPTSITZ IN JAPAN

Nissan enthüllt Skulptur

Kunstwerk steht in Yokohama

Carlos Ghosn, Nissan-Vorstandsvorsitzender und Hiroto Saikawa, Nissan-Präsident und Nissan-Geschäftsführer sowie weitere Nissan-Führungskräfte enthüllten am globalen Firmen-Hauptsitz in Yokohama, Japan, die Kunstwerk „Wheels of Innovationen“.

NISSAN SCHWEIZ: TOBIAS DILSCH WIRD NEUER MARKETING-DIREKTOR

Tobias Dilsch, Nissan

Ab 1. September

Mit Wirkung zum 1. September steht das Marketing von Nissan Schweiz unter neuer Leitung: An diesem Tag tritt Tobias Dilsch seine Tätigkeit als neuer Marketing-Direktor der innovativen Automarke Nissan für den Schweizer Markt an. Bis zum Stellenantritt von Tobias Dilsch ist das Schweizer Nissan-Marketing interimsweise in den bewährten Händen von Country Director Claudia Meyer.

NISSAN DEUTSCHLANDWEIT MIT MEHR ALS 40.000 NEUZULASSUNGEN IM ERSTEN HALBJAHR 2017

Nissan-Logo

Zwei Prozent Marktanteil

Nissan beschließt das erste Halbjahr 2017 mit mehr als 40.000 Neuzulassungen in Deutschland: Von Januar bis Juni verkaufte der japanische Automobilhersteller insgesamt 36.387 Pkw hierzulande, was einem Marktanteil von zwei Prozent entspricht. Weitere 3.605 leichte Nutzfahrzeuge (LCV), die auf dem stetig wachsenden und hart umkämpften LCV-Markt einen Anteil von rund 3,0 Prozent einnehmen, komplettieren das Nissan Halbjahrergebnis.

BAU VON BÜROGEBÄUDEN AM NEUEN NISSAN-LKW-WERK IN ARGENTINIEN

Bau von Nissan-Bürogebäuden in Cordoba, Argentinien

Büros in innovativen und modernen Design

Der Bau der neuen Gebäude am neuen Nissan-Lkw-Werk in Argentinien schreitet schnell voran und sind die Vorzeichen für den Produktionsbeginn des Nissan NP300 Frontier 2018. Die neuen Büros im innovativen und modernen Design werden in den nächsten Wochen bezogen und für die Koordinierung der Anlage im argentinischen Cordoba gebraucht. Rund 150 Mitarbeiter werden im neuen Verwaltungstrakt arbeiten und das Industrieprojekt in ganz Argentinien verwalten.