Tag Archives: Umwelt

NISSAN WIRD ERSTER AUTOMOBILPARTNER VON “100 RESILENT CITIES”

Nissan-Logo

100 “stressfeste” Städte

Nissan beteiligt sich als erster Partner aus der Automobilbranche an dem von der Rockefeller-Stiftung geleiteten Projekt „100 Resilient Cities” (100RC). Die „stressfesten Städte” sollen den physischen, sozialen und ökonomischen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts besser gewachsen sein. Von Nissan werden sie unter anderem dabei unterstützt, die Grundlagen für autonomes Fahren, die Nutzung von Elektrofahrzeugen sowie neue Mobilitätsdienstleistungen zu schaffen.

NISSAN IM NEUEN CDP-KLIMAWANDEL-BERICHT UNTER DEN NACHHALTIGSTEN UNTERNEHMEN WELTWEIT

Nissan-Logo

Zum dritten Mal in Folge ist Nissan im jährlichen Klimawandel-Report des renommierten Carbon Disclosure Project (CDP) auf der Liste der besonders nachhaltig wirtschaftenden Konzerne. In der Beurteilung des CDP liegt Nissan damit vor tausenden anderen internationalen Unternehmen.

Auf die so genannte „A-Liste“ kam der japanische Automobilhersteller aufgrund großer Transparenz bei der Bereitstellung umweltrelevanter Informationen und einer mutigen Unternehmens-Vision bezüglich des künftigen Schadstoffausstoßes seiner Fahrzeuge. Bis 2050 soll der CO2-Ausstoß aller neu produzierten Nissan Modelle um 90 Prozent gesenkt werden (verglichen mit dem Emissions-Level im Jahr 2000). Gewürdigt wurde darüber hinaus, dass Nissan mit dem Leaf das weltweit meistverkaufte Null-Emissions-Fahrzeug auf den Weg gebracht hat und für seine E-Kunden innovative Systeme entwickelt, mit denen sie ihr Elektroauto als mobilen Energieversorger für die eigenen vier Wände nutzen können. Auch Kooperationen mit anderen Unternehmen und Kommunalverwaltungen zum Ausbau der Ladeinfrastruktur berücksichtigte das CDP in seiner Bewertung.

NISSAN OFFIZIELLER SPONSOR DES INTERNATIONALEN UMWELT-FESTIVALS “GREENDAY” IN ST. PETERSBURG

Nissan beim

Nissan war offizieller Sponsor des internationalen Umweltfests “Greenday”, das am 1. Oktober 2016, im Park der Polytechnischen Universität stattfand.

Das Festival fand im Rahmen der traditionellen Nordic Week in St. Petersburg, Russland, in Zusammenarbeit mit dem Generalknsulaten und des Instituts für Kultur und Geschichte Nordosteuropas mit Unterstützung des Komitees für Außenbeziehungen statt. Das Ziel war es, das öffentliche Interesse für ökologische Probleme zu wecken und Lösungen zu zeigen. Nissan, der weltweit führende Hersteller für Elektrofahrzeuge, förderte den “Greenday” und zeigte dort seine Modelle mit Elektro- (Leaf) und Hybridantrieb (Murano) und nahm an der feierlichen Einweihung der dritten Ladestation auf dem Campus der Polytechnischen Universität teil.

NISSAN LEAF IM RAHMEN EINES LUFTQUALITÄTSPROJEKTS IN LONDON ZU MIETEN

Nissan Leaf im Rahmen eines Luftqualitätsprojekts in London zu mieten

Nissan arbeitet mit dem Fahrdienstservice Uber im Rahmen eines großen Elektrofahrzeugprojekts zusammen um die Luftverschmutzung in London sowie ganz Großbritannien zu bekämpfen.

Der Automobilhersteller liefert Uber eine Flotte von 20 Nissan Leaf als Teil eines umfangreichen Versuchs in der Hauptstadt Londons, der heute beginnt. Es ist das erste Mal, dass elektrische Fahrzeuge über die Uber-App in London zu mieten sind.

NISSAN SENKT CO2-EMISSIONEN WELTWEIT UM 24,2 Prozent

Blue Citizenship

Nissan verbessert sukzessive seinen ökologischen Fußabdruck: Der japanische Automobilhersteller konnte seinen CO2-Ausstoß in den vergangenen zehn Jahren um weltweit 22,4 Prozent senken. Dies geht aus dem jetzt veröffentlichten Nachhaltigkeitsbericht des Unternehmens hervor. Mit der kontinuierlichen Reduzierung der Emissionen, der Vorreiterrolle bei emissionsfreien Autos und Energieeinsparungen in seinen Werken ist Nissan laut dem „Carbon Disclosure Project“ das erfolgreichste Unternehmen in der Automobilindustrie in Sachen CO2-Verringerung. Die Non-Profit-Organisation arbeitet mit zahlreichen Unternehmen zusammen, um den Klimawandel anzugehen.

Auch in Deutschland zeigt der Fokus auf die lautlosen und emissionsfreien Stromer Wirkung: die CO2-Flottenemissionen wurden seit 2010 um 20,7 Prozent verringert. Die im vergangenen Jahr neu zugelassenen Nissan Fahrzeuge stießen nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) durchschnittlich 122 Gramm CO2 pro Kilometer aus, womit die Marke nicht nur unter ihrem eigenen 2010er Wert von 153,9 g/km liegt, sondern auch unter dem deutschlandweiten 2015er Durchschnitt von 128,8 g/km.