Tag Archives: Renault-Nissan Allianz

KNAPP ZEHN MILLIONEN FAHRZEUGE VERKAUFT – RENAULT-NISSAN ALLIANZ ERZIELT 2017 DEUTLICHEN ZUWACHS

Renault-Nissan-Allianz-Logo

Renault-Nissan Allianz hat 2016 deutlich zugelegt

Mit der Rekordzahl von 9.961.347 verkauften Fahrzeugen hat die Renault-Nissan Allianz im Jahr 2016 deutlich zugelegt – eins von neun verkauften Fahrzeugen weltweit stammt von den Allianzpartnern. Darüber hinaus haben Renault und Nissan ihre Position als weltgrößter Anbieter von Elektrofahrzeugen weiter ausgebaut. Kumuliert verkaufte die Allianz seit 2010 bereits 424.797 rein batteriebetriebene Fahrzeuge.

RENAULT-NISSAN ALLIANZ MACHT SIGNIFIKANTE FORTSCHRITTE BEI GLEICHSTELLUNG IM BERUFSLEBEN

Renault-Nissan-Allianz-Logo

Allianzpartner beim Women’s Forum for Economy and Society 2016

Die Renault-Nissan Allianz ist erfolgreich in Sachen beruflicher Gleichstellung von Frauen und Männern unterwegs. Dies bekräftigen die Allianzpartner anlässlich der Konferenz „Women’s Forum for Economy and Society 2016” im französischen Deauville (30. November – 2. Dezember). Renault-Nissan unterstützt seit 2006 die Plattform, die sich für Chancengleichheit von Frauen in Industrie, Bildung, Politik und der Gesellschaft einsetzt.

RENAULT-NISSAN ALLIANZ ERHÄLT INNOVATIONSPREIS DER VCS

Renault-Nissan-Allianz-Logo

Engagement rund um das Thema Elektromobilität
Mit dem Innovationspreis 2017 der Auto-Umweltliste des VCS Verkehrs-Club der Schweiz wird die weltweite Nummer 1 bei Elektrofahrzeugen gewürdigt: Die Renault-Nissan Allianz erhält die Auszeichnung nicht zuletzt für ihr langjähriges und erfolgreiches Engagement rund um das Thema Elektromobilität. Überreicht wurde der Innovationspreis jetzt an der Messe AutoMobil in St. Gallen.

RENAULT-NISSAN ALLIANZ STELLT 50 ELEKTROAUTOS FÜR UN-KLIMAGIPFEL IN MAROKKO

Renault-Nissan-Allianz-Logo

Die Renault-Nissan Allianz stellt als offizieller Partner der UN-Klimakonferenz COP22 50 Elektrofahrzeuge zu Verfügung. Die Konferenz findet vom 7. November bis 18. November 2016 im marokkanischen Marrakesch statt. Damit wird der Shuttleservice des internationalen Gipfeltreffens nach der Pariser Klimakonferenz im Dezember 2015 zum zweiten Mal rein elektrisch durchgeführt. Im Fahrdienst zwischen den verschiedenen Konferenzstätten kommen der Renault ZOE sowie die Nissan Modelle LEAF und e-NV200 zum Einsatz. Im Rahmen der Weltklimakonferenz werden zudem 20 neue Ladestationen in Marrakesch installiert, um die Elektroflotte zu versorgen. Die Renault-Nissan Allianz ist der global erfolgreichste Anbieter von Elektrofahrzeugen und liefert weltweit nahezu jedes zweite Modell mit reinem Batterieantrieb aus.

Die Renault-Nissan Allianz, weltweit führender Anbieter von Elektrofahrzeugen, unterstützt zum zweiten Mal in Folge den rein elektrischen und emissionsfreien Shuttleservice während der zwölftägigen UN-Klimakonferenz COP22 (Conference of the Parties), die im Dezember 2016 in der marokkanischen Königsstadt Marrakesch stattfindet. Insgesamt werden über 25.000 akkreditierte Teilnehmer aus 195 Nationen erwartet, die dank der elektrischen Serienfahrzeuge von Renault und Nissan die Vorzüge des fortschrittlichen und umweltschonenden Transfers selbst erleben können.

CATHERINE LOUBIER NEUE GLOBALE DIREKTORIN FÜR KOMMUNIKATION DER RENAULT-NISSAN ALLIANZ

Catherine Loubier, Renault-Nissan Allianz

Die Renault-Nissan Allianz hat bekanntgegeben, dass Catherine Loubier ab dem 4. Oktober 2016 die Position der globalen Direktorin für Kommunikation besetzt. Sie wird ihren Sitz in der Hauptverwaltung von Renault in Boulogne, Frankreich, und in Übersee in Yokohama, Japan, haben.

Auf der Weltbühne der Autoindustrie sind Kommunikation und strategische Beratungskompetenz die Schlüssel zum Erfolg. In ihrer Rolle für globale Kommunikation ist Catherine Loubier für die Erhöhung der internen und externen Transparenz und des Austauschs innerhalb der Renault-Nissan Allianz zuständig. In ihrer Verantwortung wird sie die Kommunikation des CEO und der Allianz-Führungskräfte managen. Sie wird für die Unternehmensgeschichte, Medienarbeit, Veranstaltungen und Sponsoring sowie Reputationsmanagement und optimale Vergehensweise verantwortlich sein. Weiterhin liegt in ihrem Verantwortungsbereich das Verwalten und das Gestalten von Synergien zwischen drei Kommunikationsfunktionen (Renault, Nissan und die Allianz).