ÖKO-TREND UND AUTO TEST BENENNEN DIE 100 UMWELTFREUNDLICHSTEN MODELLE

DOPPEL-UMWELTERFOLG FÜR NISSAN

– Klassensiege für den Nissan PIXO und Nissan QASHQAI 1.5 dCi
– Micra 1.2 sowie NOTE 1.4 und 1.5 dCi auf der Bestenliste
– Unabhängige Fahrzeuganalyse zur Umweltbilanz

Das Wuppertaler Umweltinstitut ÖKO-TREND hat Nissan jetzt einmal mehr beste Umweltnoten erteilt. In der aktuellen Untersuchung der unabhängigen Wissenschaftseinrichtung zählen fünf Modelle des japanischen Automobilherstellers zu den 100 umweltfreundlichsten Autos in Deutschland. Mit dem PIXO und dem QASHQAI 1.5 dCi stellt Nissan in den Kategorien Kleinstwagen und Kompakt-SUV sogar den Klassensieger. Darüber hinaus schafften der Micra mit dem 1,2-Liter-Benziner sowie der kompakte NOTE mit dem 1,4-Liter-Benziner und mit dem 1.5 dCi den Sprung auf die Bestenliste. Die Ergebnisse aller zwölf Fahrzeugklassen sind in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift Auto Test nachzulesen.


„Mit dem sehr gut abgestimmten Sechsgang-Getriebe lässt sich der QASHQAI ausgesprochen drehzahlschonend bewegen“, so die Wuppertaler Umwelttester. „In der Praxis wird der QASHQAI fast zum Fünf-Liter-Auto, im Durchschnitt blieb der Testverbrauch nur knapp über dieser Marke.“ Dem Nissan-Crossover mit dem 76 kW/103 PS starken 1,5-Liter-Common-Rail-Diesel attestierte ÖKO-TREND neben dem besonders sparsamen Verbrauchsverhalten auch ein hervorragendes Geräuschniveau. Eine gesonderte Erwähnung fand die sehr übersichtliche Verbrauchsanzeige als „wirksames Detail, um den Fahrer zu einer verbrauchsschonenden Fahrweise zu animieren.“

Trotz seines konventionellen Antriebs besitzt auch der PIXO eine „sehr gute Umweltbilanz“. Mit dem von einem 1,0-Liter-Dreizylinder-Benziner angetriebenen Modell sind „Praxisverbräuche unter 5,0 Liter je 100 Kilometer durchaus machbar“, so ÖKO-TREND. Und dank seines niedrigen Gewichts ist man „trotzdem ausreichend flott unterwegs, dazu ist der Motor nicht zu laut und weist gute Werte bei den Schadstoffemissionen auf.“

Mit seiner ganzheitlichen Fahrzeuganalyse berücksichtigt ÖKO-TREND die gesamte Umweltbilanz eines Modells. Neben dem Kraftstoffverbrauch, den Schadstoffemissionen und der Geräuschentwicklung fließen in die Gesamtbeurteilung alle für den Umweltschutz relevanten Aspekte aus Produktion, Beschaffung, Logistik und Wiederverwertung ein. Auch die Wahrnehmung ökologischer und sozialer Verantwortung durch das Herstellerunternehmen wird in der Bewertung erfasst. Das Gütesiegel des Instituts – das Auto-Umwelt-Zertifikat – erhalten dabei nur Fahrzeuge, die in allen Kategorien mit „sehr gut“ abschneiden.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: