NISSAN VERLÄNGERT ATTRAKTIVES KUNDENPROGRAMM

WEITER IM TEXT

– Klartext-Angebot und Wechselprämie jetzt bis zum 31. Dezember 2009 erhältlich
– Je nach Modell Barprämien in Höhe von bis zu 4.500 Euro möglich
– Kombinierbar mit attraktiver Drei-Wege-Finanzierung

Auch nach der Ausschöpfung der staatlichen Umweltprämie bietet Nissan attraktive Anreize zum Kauf eines Neufahrzeugs. Der japanische Automobilhersteller setzt nämlich seine beliebte Klartext-Kampagne* fort und verlängert außerdem die hauseigene Wechselprämie*.

Alle Käufer eines Fahrzeugs der Reihen Micra, NOTE, TIIDA, QASHQAI, QASHQAI+2, X-TRAIL, Pathfinder und Navara erhalten demnach bis zum 31. Dezember 2009 eine Barprämie in Höhe von 2.500 Euro. Kunden, die im Besitz eines Altfahrzeugs sind, können von der Neuanschaffung gleich mehrfach profitieren. Denn zusätzlich zum Klartext-Angebot erhalten sie je nach Modell einen Nachlass von bis zu 2.000 Euro – unabhängig davon, wie alt und in welchem Zustand ihr Altfahrzeug auch sein mag. Einzige Bedingung: Das Altfahrzeug muss mindestens sechs Monate lang vor dem Neukauf auf den Namen des Kunden zugelassen gewesen sein.


Bei einer Kombination von Klartext-Angebot und Wechselprämie liegt der Einstiegspreis für den beliebten Crossover QASHQAI im Aktionszeitraum damit bei 16.690 Euro, während der kompakte NOTE bereits ab 10.790 Euro zu haben ist. Den robusten X-TRAIL gibt es unter Einsatz beider Prämien ab 23.270 Euro.

Auch nach ihrer Verlängerung lassen sich Klartext-Angebot und Wechselprämie mit den interessanten Finanzierungsangeboten der NISSAN BANK verbinden. Beispielsweise bietet die Highlight-3-Wege-Finanzierung Neuwagenkäufern noch mehr Freiheiten zu besonders attraktiven Konditionen. Bei einer Laufzeit von 47 Monaten und einem effektiven Jahreszins von 4,99 Prozent stehen am Ende der Vertragslaufzeit drei Optionen zur Wahl: Zahlung der Schlussrate, Anschlussfinanzierung der Schlussrate oder Rücknahme des Fahrzeugs durch den Händler.

*bei allen teilnehmenden Nissan-Händlern

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: