NISSAN UND PLAYSTATION GRÜNDEN GT ACADEMY

VIRTUELL ODER REAL?

– Europaweiter Wettbewerb auf und abseits echter Rennstrecken
– Online-Vorausscheidung bei Gran Turismo 5 Prologue
– Rennfahrerausbildung und Teilnahme bei einem 24-Stunden-Rennen als Hauptpreis

Die ultimative Herausforderung im Rennsport bieten jetzt Nissan und SonyPlaystation®. In der GT Academy verschmelzen in einem acht Monate dauernden europaweiten Wettkampf der echte und der virtuelle Motorsport zu einem einzigen und einzigartigen Erlebnis, bei dem die Träume angehender Rennpiloten wahr werden. Denn der Hauptgewinn für die zwei talentiertesten Teilnehmer ist eine viermonatige Ausbildung zum Erwerb der Rennlizenz, um danach den Platz hinter dem Lenkrad eines Nissan 350Z einzunehmen – beim 24-Stunden-Rennen in Dubai im Januar 2009.

Um einen Platz in der GT Academy zu erhalten, müssen die Kandidaten eine Reihe von Ausscheidungswettkämpfen auf und abseits verschiedener Rennstrecken bestehen. Die erste Qualifikation findet bei einem Online-Turnier des neuen Rennspiels Gran Turismo 5 Prologue im Playstation®Network statt.

Die GT Academy ist das Ergebnis einer langen Partnerschaft zwischen Nissan und PlayStation. Schon bei den ersten Ausgaben der beliebten Gran Turismo-Rennsimulation unterstützte das japanische Automobilunternehmen die Programmierer von Polyphony Digital bei der Entwicklung einer realistischen Darstellung von Fahrzeugen, Piloten und Fahrgefühl.

Jüngst vertauschten die beiden Unternehmen die Rollen, als Nissan die Softwareschmiede darum bat, die digitalen Anzeigen im Nissan GT-R zu gestalten. Das Ergebnis ist ein ausgeklügeltes Multifunktionsdisplay im neuen Nissan-Supersportwagen, das den Piloten mit aktuellen Fahrzeugdaten und Fahrinformationen versorgt. Darunter sind Funktionen, die so zum ersten Mal in einem Serienmodell zu finden sind. Auch in der aktuellen Version der Playstation®3-Rennsimulation Gran Turismo 5 Prologue ist der Nissan GT-R neben sieben weiteren Nissan-Sportwagen und 63 anderen Fahrzeugen zu sehen.

„Mit Gran Turismo haben wir eines der weltweit erfolgreichsten Spiele der letzten zehn Jahre im Angebot, beliebt für seine naturgetreue Darstellung, hohe Design-Qualität und realistische Fahrsimulation“, sagte David Reeves, Präsident und CEO von Sony Computer Entertainment Europe bei der Präsentation der neuen GT Academy. „Ob mit den Spielen, Gran Turismo TV oder jetzt mit der GT Academy: PlayStation nimmt eine feste Rolle in der weltweiten Motorsportgemeinde ein. Dieser Wettbewerb bringt die reale und die virtuelle Rennwelt zusammen und ist damit der ultimative Test für Spieler von Simulationen. Jetzt können sie beweisen, was in wirklichen Rennsituation in ihnen steckt, wenn der Knopf für den Neustart fehlt.“

„Wir sind glücklich, die enge Partnerschaft zwischen SonyPlaystation und Nissan für so einen Wettbewerb nutzen zu können. Für Rennsportfans kann mit dem ausgelobten Preis ein Lebenstraum wahr werden; ein Preis, der die Spiele- und Rennwelten zusammenbringt. Wir freuen uns darauf, unsere neuen Teammitglieder zum Rennen in Dubai begrüßen zu dürfen“, ergänzte Simon Sproule, Corporate Vice President, Global Communication, Nissan Motor Co., Ltd.

Der offizielle Start der GT Academy findet Ende Mai statt. Teilnehmer können sich online mit ihrer PS3 über das Playstation®Network zum Turnier anmelden. Bereits eine Million Kunden haben sich für Gran Turismo 5 Prologue entschieden. Mit insgesamt 50 Millionen verkauften Spielen der Gran Turismo Reihe, ist die SonyPlaystation-Rennsimulation eine der Erfolgreichsten weltweit.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: