NISSAN PULSAR: AUFFALLEND ANDERS

Nissan Pulsar Familie

Nur nicht auffallen, das war gestern. Nissan bietet mit dem Pulsar das richtige Auto für alle, denen ein Kompaktklassemodell von der Stange zu langweilig ist. Stylische Formen und Farben, aber auch raffinierte Technik sind heute gefragt. Ganz so, wie sich der Nissan Pulsar mit seinen Designpaketen und dem 140 kW (190 PS) starken Powerpack präsentiert, mit dem der Pulsar 1.6 DIG-T Adrenalin in die oft betuliche Kompaktklasse injiziert.

Konzepte nach Einheitsschema gibt es bei Nissan nicht. Wer etwa für seinen Nissan Pulsar das Style-Paket bucht, erhält Seitenschutzleisten und Außenspiegelkappen wahlweise mit glänzender Chrom-Optik oder aber in den exklusiven Farben „Black“ bzw. „Solid White“. Mit dem Premium-Paket kommen Stoßfänger-Styling-Elemente, eine Heckklappengriffleiste sowie einen Heckklappenkantenschutz hinzu. Leistungsorientiert und zugleich praktisch sind die Elemente des Sport-Pakets. Schicke Sportpedale gehören genauso dazu wie der nicht nur beim Sportgerätetransport nützliche Ladekantenschutz und exklusive Einstiegsleisten.

Interessierte Blicke beim Ampelstopp ernten Pulsar Fahrer auch mit den richtigen Aluminiumrädern für ihren schicken Flitzer. Diesen Coolness-Faktor bringt die Nissan Kollektion aus sieben unterschiedlichen Rad-Designs in drei Größen. Gleich ob in 16, 17 oder extragroßen 18 Zoll, ob silbern, schwarz, grau oder diamantgeschliffen – stilsicheren Schick für den perfekten Auftritt zeigen alle Aluminiumräder. Individualität fordert fast immer einen hohen Preis, nicht so beim Nissan Pulsar, denn dort stimmen Leistung, Qualität und Kosten. Wichtig ganz besonders für junge Autofahrer mit begrenztem Budget.

Wer seinen eigenen Stil durch eine leistungsstarke Motorisierung ausdrücken will, muss bei Nissan ebenfalls nicht viel bezahlen. Mit dem 140 kW (190 PS) starken Pulsar 1.6 DIG-T haben die Japaner einen unkonventionellen Kompakt-Sportler kreiert, der eine Leistungsentfaltung zeigt, wie sie oft nur größeren Motoren möglich ist. So glänzt der aufgeladene Turbo-Direkteinspritzer im breiten Band von 1.600 bis 5.200 U/min mit einem maximalen Drehmoment von 240 Nm. Und das bei knauserigen Verbrauchswerten von 5,7 bis 5,9 Liter je 100 Kilometer im Durchschnitt und CO2-Emissionen von nur 134 bis 138 g/km. Was sonst geht, zeigt der sportive Wert von 7,7 Sekunden, in denen der kräftige Kompakte den Sprint von null auf 100 km/h erledigt. Auch im Cockpit präsentiert sich der Pulsar 1.6 DIG-T dynamisch: Sitze, Lederlenkrad und Schalthebelsack zeigen weiß abgesetzte Ziernähte, die Armaturentafel enthält Elemente in Karbon-Optik. Von Sportsgeist künden zudem 17 oder 18 Zoll große Leichtmetallräder im schwarz-silbernen Diamantschnitt sowie speziell gestaltete LED-Scheinwerfer mit LED-Signatur.

Damit erfüllt der Nissan Pulsar genau die Wünsche der individualistischen Generation, die nach den Studien der Trendforscher sowohl nach Sicherheit fragt als auch nach individuellem Spaßerlebnis.

Quelle: Nissan

The following two tabs change content below.
Rainer Bertram
Seit 2006 werden auf dem Nissanfanblog Informationen über die Automarken Datsun, Nissan und Infiniti veröffentlicht. | Wenn Ihnen die Beiträge gefallen, abonnieren Sie den Nissanfanblog auf den angegebenen Netzwerken. | Mich würde auch Ihre Meinung zu den Beiträgen interessieren. | Sie fahren einen Datsun, Nissan oder Infiniti? Dann senden Sie mir Fotos oder Videos und Beschreibung von ihrem Fahrzeug zu und die spannende Geschichte wie es zu dem Kauf kam und was sie mit dem Fahrzeug erlebt haben.
%d Bloggern gefällt das: