NISSAN-NEUZULASSUNGEN IM JULI: MIT ÜBER 5.500 EINHEITEN IN DEN SOMMER

Nissan-Logo

Mehr als 5.550 Neuzulassungen

Mit bundesweit mehr als 5.550 Neuzulassungen ist Nissan in die zweite Jahreshälfte gestartet: Im Juli 2017 hat der japanische Automobilhersteller insgesamt 4.976 Pkw in Deutschland verkauft, was einem Marktanteil von 1,8 Prozent entspricht. Bei den leichten Nutzfahrzeugen (LCV) erzielte Nissan mit rund 590 Einheiten sogar knapp 2,8 Prozent Marktanteil.

Micra vor Qashqai

Einen Wechsel gibt es an der Spitze der beliebtesten Nissan Modelle: Die Kleinwagen-Ikone Micra löst erstmals den Longseller Qashqai ab und verzeichnet im Juli einen Absatz von knapp 1.520 Einheiten. Für das kompakte Crossover-Modell Qashqai, dessen Neuauflage nun zu den Händlern rollt, bleibt auf dem internen Podium mit rund 1.200 Neuzulassungen diesmal nur der zweite Platz.

2 Prozent Marktanteil

Im bisherigen Jahresverlauf schlagen mehr als 45.500 abgesetzte Nissan-Fahrzeuge zu Buche, was einem Marktanteil von gut zwei Prozent entspricht. Zu den 41.363 Pkw kommen knapp 4.200 leichte Nutzfahrzeuge, die von Januar bis einschließlich Juli in Kundenhand übergeben wurden.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: