NISSAN LEAF: HACKER ÜBERNIMMT KLIMAANLAGE UND HEIZUNG

Nissan Leaf

In verschiedenen Zeitungen und Blogs wird berichtet, dass dem IT-Berater Troy Hunt via Internet über die NissanConnect EV App aus einer Entfernung von tausenden Kilometern gelungen ist, die Klimaanlage und die Heizfunktion zu steuern sowie den Ladezustand und Position des Autos abzufragen. Ein Hacker muss lediglich die richtige Internetadresse und die Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN) haben.

Nissan hat reagiert und folgendes mitgeteilt:
„Die NissanConnect EV App (ehemals CarWings) ist aktuell nicht verfügbar.
Dieser Schritt war notwendig, nachdem wir durch den unabhängigen IT Berater Troy Hunt und folgende interne Nachforschungen herausgefunden haben, dass ein bestimmter, der App zugehöriger Server einen Fehler hat, der über eine unsichere Verbindung die Temperaturregelung und andere Funktionen des Telematiksystems zugänglich gemacht hat. Keine anderen für das Fahren notwendige Elemente des NISSAN LEAF sind betroffen und die weltweit über 200.000 LEAF Fahrer können weiterhin ohne Einschränkung oder Sicherheitsbedenken ihre Fahrzeuge nutzen. Bei den betroffenen Funktionen handelt es sich ausschließlich um solche, die auch über das Handy gesteuert werden können – und all diese Funktionen sind weiterhin manuell im Auto zu bedienen, wie in jedem anderen Fahrzeug auch.

Wir entschuldigen uns bei unseren NISSAN LEAF Kunden und Nutzer der App für die Enttäuschung. Unser oberstes Ziel bleibt weiterhin höchste Qualität und die reibungslose Funktion unserer Produkte. Wir werden in Kürze ein Update der App bereitstellen.“

Autor: RB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: