NISSAN GT-R VON TOMMY KAIRA

Kann man Godzilla noch gefährlicher, noch aggressiver aussehen lassen? Man kann! Das von Tommy Kaira angekündigte Bodykit verwandelt den japanischen Superstar zum Porsche-fressenden Badboy.


Nachdem das Leistungspotenzial des 3,8-Liter-V6 im Nissan GT-R R35 hinreichend unter Beweis gestellt wurde – über 700 PS sind inzwischen möglich – machen sich nun immer mehr Tuner daran, Godzillas Erscheinungsbild neu zu gestalten. Auf der Toyko Motorshow im Januar 2010 wird denn auch der japanische Tuner Tommy Kaira daran machen, seine Interpretation der Weltöffentlichkeit zu präsentieren. Neue Schürzen, Schweller, eine Spoilerlippe vorn, ein gewaltiger Heckflügel und ein Heckdiffusor geben dem serienmäßig 485 PS starken Allradler ein unverwechselbares Erscheinungsbild. Gefertigt werden alle Anbauteile aus Carbon und außerdem wird’s wohl noch einige schicke Applikationen fürs Cockpit sowie Recaro-Gestühl und Verbesserungen am Fahrwerk geben. Weitere Infos gibt der japanische Tuner leider noch nicht bekannt, Interessierte werden sich wohl bis Januar 2010 gedulden müssen.

Quelle: evo-cars.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: