NISSAN-FAHRZEUGE WERDEN IN MYANMAR PRODUZIERT

Nissan-Logo

Die Firma Nissan Motor Co., Ltd., gab heute bekannt, dass sie in diesem Jahr zum ersten Mal in Myanmar die Automontage in Zusammenarbeit mit der Firma Tan Chong Motor Group beginnt. Die Pläne für eine neue Produktionsstätte in der Region Bago schreiten fort.

Zunächst wird Nissan eine bestehende Tan-Chong-Anlage für die Montage des Modells Sunny verwenden bevor die neue Produktionsanlage mit 300 Arbeitskräfte in Betrieb genommen wird. Das neue Werk wird eine Produktionskapazität bei voller Auslastung von 10.000 Einheiten haben.

Bei der heutigen Zeromonie in Bago haben die Führungskräfte beider Firma zusammen mit Offiziellen der Regierung einen Pachtvertrag mit Vertretern der Region Bago unterschrieben.

Im Rahmen eines Wissensschaftstransfers werden im Tan-Chong-Werk in Malyasia 200 Mitarbeiter für die Montage geschult. Nissan und Tan Chong arbeiten daran, das Unternehmensnetzwerk, was die Zweigniederlassung und Händler in Yangon umfasst, zu verbessern.

Die Expansion von Nissan in Myanmair ist Teil des Unternehmenswachstums in den Schwellenländern, das die Produktion in Ländern wie Indien, Brasilien, Russland und Nigeria beinhaltet.

Quelle: Nissan

The following two tabs change content below.
Rainer Bertram
Seit 2006 werden auf dem Nissanfanblog Informationen über die Automarken Datsun, Nissan und Infiniti veröffentlicht. | Wenn Ihnen die Beiträge gefallen, abonnieren Sie den Nissanfanblog auf den angegebenen Netzwerken. | Mich würde auch Ihre Meinung zu den Beiträgen interessieren. | Sie fahren einen Datsun, Nissan oder Infiniti? Dann senden Sie mir Fotos oder Videos und Beschreibung von ihrem Fahrzeug zu und die spannende Geschichte wie es zu dem Kauf kam und was sie mit dem Fahrzeug erlebt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

%d Bloggern gefällt das: