NISSAN 350Z DRAGSTER

Zwar wurde der Nissan 350Z inzwischen vom Nachfolger – dem 370Z – abgelöst, das 3,5-Liter-Aggregat aus dem Vorgänger leistet aber weiterhin gute Dienste und macht so manchen 350Z zur echten Rakete.

Nissan 350Z DragsterKombiniert mit einem Kompressor lassen sich über 600 PS aus dem V6 schöpfen, das Japan-Coupé wird so zum bösen Ferrari-Schreck. Doch welches Potenzial im rustikal gestrickten Nissan-Aggregat steckt, zeigt sich erst bei diesem “Project Zed” genannten Dragster. Der extra für Viertelmeile-Rennen aufgebaute Sprinter entstand komplett in Handarbeit und das Team wird offiziell von Nissan unterstützt.


Zu was der auf brutale 1900 PS hochgezüchtete 3,5-Liter-V6 in der Lage ist, lässt sich nur schwer begreifen: Von der Leine gelassen sprintet der “Zed” in nur 1,2 Sekunden auf Tempo 96 (60 mph), nach 4,1 Sekunden ballert der Nissan schon mit 270 Sachen am einem vorbei und wenn der Pilot 6,6 Sekunden auf dem Gas bleibt, dann stehen schon 346 km/h auf dem Tacho. Ok, der “Zed” ist kein PKW mehr, sondern ein Dragster, trotzdem ist es erstaunlich, welche Leistung aus dem “Serienmotor” herauszuholen ist.

Text: evocars-magazin.de
Fotos + Video: bramsracing.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: