NEUER NISSAN ATLAS F24 GEHT IN JAPAN AN DEN START

WENDIG UND FUNKTIONAL

– Neuer Leicht-Lkw in Frontlenker-Bauweise
– Maximaler Nutzwert und hohe Vielseitigkeit
– Automatisiertes Schaltgetriebe mit sechs Stufen

Den komplett neu gestalteten Leicht-Lkw Atlas F24 hat Nissan jetzt in Japan vorgestellt. Das nach dem Frontlenker-Prinzip gebaute Nutzfahrzeug ist ab sofort auf dem Heimatmarkt des japanischen Automobilherstellers erhältlich. Der Atlas F24 bietet maximalen Nutzwert, hohe Vielseitigkeit und beste Effizienz für verschiedene gewerbliche Einsätze. Der Lkw kombiniert ein komfortables und funktionales Interieur mit außergewöhnlicher Manövrierbarkeit und geringen Unterhaltskosten.

Die Neuauflage zeichnet sich unter anderem durch den kleinsten Wendekreis seiner Klasse sowie den ersten Einsatz eines automatischen mechanischen Getriebes mit sechs Schaltstufen in einem Nissan-Fahrzeug aus. Das automatisierte Schaltgetriebe verbindet eine elektronische Steuerung mit einem herkömmlichen manuellen Schaltgetriebe und entlastet den Fahrer insbesondere im dichten Großstadtverkehr vom lästigen Ein- und Auskuppeln.

Dank des geringen Ausstoßes von Rußpartikeln wird der von einem Turbodiesel angetriebene Atlas F24 in Japan als „Low-Emission Heavy Duty Vehicle“ geführt. Zudem verfügt das Nutzfahrzeug über das „Easy Hill Start“-System, eine Berganfahrhilfe, die auch bei voller Beladung beim Anfahren an Steigungen ein Zurückrollen des Fahrzeugs verhindert.

Das Exterieur des neuen Atlas wurde mit dem Ziel einer herausragenden Übersichtlichkeit gestaltet. Die große Windschutzscheibe und die niedrige Gürtellinie gewähren beste Sicht nach vorne und zu den Seiten. Fahrer und Beifahrer finden einen im Vergleich zum Vorgängermodell komfortableren Innenraum vor, da die Fahrerkabine nun höher ist und mehr Platz vor den Sitzen bietet. Die größeren Türöffnungen und der leicht abgesenkte Boden des Fahrerhauses tragen zu einem bequemeren Ein- und Ausstieg bei. Auch die Möglichkeit des Durchstiegs von der Fahrer- zur Beifahrerseite wurde verbessert. Zahlreiche große und kleine Ablagen bringen Ordnung in den Arbeitsalltag des Fahrers. Neu ist außerdem ein Informations-Display in der Armaturentafel, das unter anderem eine kraftstoffsparende Fahrweise unterstützt. Nissan stattet den Atlas mit umfangreichen Garantien aus und will pro Monat rund 1.200 Einheiten des leichten Nutzfahrzeugs in Japan verkaufen.

Neuer Nissan Atlas in Japan vorgestelltNeuer Nissan Atlas in Japan vorgestelltNeuer Nissan Atlas in Japan vorgestelltNeuer Nissan Atlas in Japan vorgestelltNeuer Nissan Atlas in Japan vorgestelltNeuer Nissan Atlas in Japan vorgestelltNeuer Nissan Atlas in Japan vorgestelltNeuer Nissan Atlas in Japan vorgestelltNeuer Nissan Atlas in Japan vorgestelltNeuer Nissan Atlas in Japan vorgestellt

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: