NAVARA NOCH BESSER FÜR DEN WETTBEWERB GERÜSTET

NISSAN PASST PICK-UP-ANGEBOT AN

– Entfall der Ausstattungsvarianten PLATINUM und LE (nur King Cab)
– Aufwertung des Einstiegsmodells Navara XE
– Preise über alle Karosserie- und Ausstattungsvarianten um 2.281 Euro gesenkt

Nissan hat zum 1. Juni 2009 das Angebot seines Pick-Ups Navara überarbeitet und damit die Position seines allradangetriebenen Modells im Wettbewerb nochmals gestärkt. Während die Ausstattungsvariante XE mit einigen Produktdetails eine Aufwertung erhielt, wurde der Navara PLATINUM komplett und die LE-Variante beim Navara King Cab aus dem Programm genommen. Darüber hinaus passt Nissan die Preise an und senkt diese über alle Karosserie- und Ausstattungsvarianten um 2.281 Euro brutto.

Das bereits ab Werk reichhaltig ausgestatte Basismodell Navara XE wurde um aktive Kopfstützen vorn und eine Tasche an der Rückseite des Fahrersitzes erweitert. Außerdem ist die Rücksitzlehne des King Cab nun auch im Einstiegsmodell umklappbar. Insbesondere kleineren Handwerksbetrieben und Gewerbetreibenden, die besonders stark auf die Kosten achten müssen, kommt die neue Preisgestaltung entgegen. So ist der Navara King Cab XE nun schon zu einem Preis ab 25.699 Euro erhältlich.

Der Pick-Up Navara überzeugt mit einer außergewöhnlichen Kombination aus komfortablen Fahreigenschaften und hohem Nutzwert, was ihn nicht nur im professionellen Bereich sondern auch für freizeitaktive Privatkunden attraktiv macht. Für den Antrieb des Pick-Ups sorgt ein 2,5-Liter-Turbodieseltriebwerk mit einem Common-Rail-Einspritzsystem. Der Vierzylinder leistet 126 kW/171 PS und entwickelt bereits ab 2.000 Umdrehungen ein maximales Drehmoment von 403 Nm. Der Allradantrieb des Navara ist während der Fahrt zuschaltbar und stellt eine ausgeglichene (50:50 Prozent) Drehmomentverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse her. Im Normalfall fährt der Navara mit Heckantrieb.

Insbesondere die Ladepritsche des Pick-Up begeistert seine Fahrer. Dank der Gardemaße – die Mindestbreite zwischen den Radhäusern liegt bei 1,13 Meter; die Länge der Ladefläche beträgt bis zu 1.860 Millimeter – kann der Navara auch sehr sperrige Güter aufnehmen.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: