MOTORSPORTABTEILUNG NISMO BESTÄTIGT TEILNAHME AN NEUER FIA GT1-WM

NISSAN MIT VIER GT-R AM START

– Werksunterstützte Kundenteams aus England und der Schweiz
– GT-Renner holt aus 5,5 Liter großem V8 über 600 PS
– Neue Weltmeisterschaft mit zehn Rennen auf vier Kontinenten

Nissan Motorsports International (NISMO) hat zur Teilnahme an der neu gegründeten FIA GT1-Weltmeisterschaft offizielle Entwicklungspartnerschaften mit den Teams Sumo Power GT (Großbritannien) und Swiss Racing Team (Schweiz) abgeschlossen. Beide erhalten direkte Unterstützung durch die Nissan-Motorsportabteilung und setzen je zwei Exemplare des nach dem neuen GT1-Reglement vorbereiteten Nissan GT-R ein. Die Fahrzeuge leisten rund 600 PS und entwickeln ein maximales Drehmoment von über 650 Nm. Die Kraft kommt aus einem 5,5 Liter großen V8-Saugmotor, dessen Grundarchitektur auf das Triebwerk des in den USA angebotenen Fullsize-Pick-Up Titan zurückgeht. Weitere Details – unter anderem auch die Fahrerpaarungen – werden Nissan und NISMO zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben.


Nach dem am 11. Dezember in Monaco veröffentlichten Terminkalender startet die erstmals ausgeschriebene FIA GT1-Weltmeisterschaft am 3. April auf dem spektakulären Yas Marina Circuit in Abu Dhabi. Weitere Überseerennen sind ab November in Südafrika, Brasilien und Argentinien geplant, zuvor gehen zwischen Anfang Mai und Mitte September sechs Rennen in Europa über die Bühne.

Für deutsche Nissan- und GT-R-Fans besonders interessant sind das 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps (31.Juli/1. August 2010) und der Lauf auf dem Nürburgring (29. August 2010).

In der Saison 2009 hatte Nissan mit einem von Gigawave Motorsport in England vorbereiteten GT-R bereits vier Testeinsätze in Silverstone, Oschersleben, Spa und Zolder absolviert. Dabei deutete der von Michael Krumm (D) und Darren Turner (GB) gesteuerte Wagen schon sein großes Potential an. In Spa gelang mit Platz drei in der GT1-Wertung sogar der Sprung aufs Treppchen.

Technische Daten Nissan GT-R (2010 FIA GT1)

Gesamtlänge 4.730 mm
Gesamtbreite 2.040 mm
Radstand 2.780 mm
Spur (vorn) 1.675mm
Spur (hinten) 1.710 mm
Gewicht 1.250 kg (gemäß 2010er Reglement)
Motortyp VK56DE, V8, DOHC, vier Ventile pro Zylinder
Hubraum 5552 cm3
Leistung 600 PS (gemäß 2010er Reglement)
Maximales Drehmoment > 650 Nm
Kupplung 5,5 Zoll Dreischeiben-Kohlefaser
Getriebe 6-Gang in Transaxle-Bauweise
Bremsen (vorn) Sechskolben, Scheiben und
Beläge aus Kohlefaser
Bremsen (hinten) Sechskolben, Scheiben und
Beläge aus Kohlefaser
Aufhängung (vorn) doppelte Dreiecksquerlenker
Aufhängung (hinten) Multilink-Konstruktion
Antrieb Heckantrieb
Felgen (vorn) 13,0 J x 18
Felgen (hinten) 13,0 J x 18
Reifen (vorn) 31/71 x 18
Reifen (hinten) 31/71 x 18

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: