MIT DEM ELEKTROTAXI DURCH FLORENZ

Mit dem Elektrotaxi durch Florenz

Taxifahrer fahren Nissan Leaf

Im Jahr 2016 hat die italienische Stadt Florenz angekündigt, abgasfreie Fahrzeuge zu fördern. Es wurden seit dem 70 Taxi-Lizenzen für Eektrofahrzeuge als Teil des Projekts gewährt. Ende Juni 2017 ist die Lizenzvergabe zu Ende gegangen und die Taxifahrer haben sich für den Nissan Leaf entschieden.

Mit dem Elektrotaxi durch Florenz

Freies W-lan im Taxi

Zusätzlich steht den Taxi-Passagieren im Nissan Leaf freies W-lan zur Verfügung. Bis zu acht Geräte können sich einloggen. Florenz ist auf dem Weg zur abgasfreien Stadt. Sowohl private als auch gewerbliche Elektrofahrzeuge sind die Eckpfeiler für dieses Projekt zur emissionsfreien Mobilität, das im Palazzo Vecchio präsentiert wurde. Florenz ist nach Madrid (mehr als 100 Taxis), Amsterdam und Budapest eine weitere Stadt, wo die Elektromobilität bei Taxis Einzug hält.

Der Markt für Elektrotaxis in Europa expandiert

Die Zahl der Betreiber von Taxi-Unternehmer wächst, die sich für die Vorteile der abgasfreien Mobilität entscheiden. Nissan-Taxis fahren bereits auf 5 Kontinenten in 26 Ländern und 113 Städten. Die Niederlande, Großbritannien und Spanien sind dabei die drei wichtigsten Märkte.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: