LEONI ERHÄLT ERSTAUFTRAG VON NISSAN

Belieferung des Geländewagens Nissan X-Trail für Russland ab Ende 2010 – Erster japanischer Autohersteller im Kundenkreis

Nissan X-TrailLeoni, der führende Kabelsystemanbieter für die Automobilbranche in Europa und weitere Industrien, hat erstmals ein Projekt für einen japanischen Autohersteller gewinnen können: Ab Ende 2010 wird Leoni Kabelsysteme für den Nissan X-Trail liefern, die in Russland für den dortigen Markt hergestellt werden. Der Vertrag hat ein jährliches Volumen in Höhe eines zweistelligen Millionen-Euro-Betrags.
Dies ist der erste Auftrag, den Leoni direkt von Nissan erhält. Er umfasst die Produktion aller erforderlichen Kabelsätze des Geländewagens X-Trail für den russischen Markt, der seit kurzem auch im lokalen Nissan-Werk in St. Petersburg gebaut wird. Bislang wurde das Auto in Russland lediglich endmontiert, wobei alle Kabelsätze von einem japanischen Zulieferer importiert wurden.


Leoni wird im November 2010 in seinem russischen Werk in Gorodets die Produktion von mehreren 10.000 Kabelsätzen pro Jahr für dieses Fahrzeug aufnehmen. Damit wird ein zusätzliches jährliches Umsatzvolumen in zweistelliger Millionen-Euro-Höhe bis mindestens 2014 gesichert.
„Dieser Auftrag von Nissan ist ein wichtiger Meilenstein für Leoni“, betont Uwe H. Lamann, Vorstand der Leoni AG und Präsident des Unternehmensbereichs Bordnetz-Systeme. „Unser Kundenportfolio beinhaltete bisher keine japanischen Autohersteller. Insofern sind wir sehr zufrieden, dass wir nun mit Nissan einen der bedeutenden Japaner dazu zählen dürfen. Immerhin war der Nissan X-Trail 2007 und 2008 das weltweit am meisten verkaufte Geländefahrzeug.“

Quelle: Leoni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: