INFINITI SETZT BEI SEINEN VERTRIEBSPARTNERN AUF PREMIUM- VERKAUFSERFAHRUNG

Infiniti Europe, Europas jüngste Luxusmarke, gibt seine Partnerschaft mit einigen der führenden Namen im Premiumautomobilvertrieb bekannt in Vorbereitung auf das Debüt im meistumkämpften Markt der Welt.
Die ersten Infiniti Center in neun Ländern (einschließlich Frankreich, Spanien und Italien) werden ihre Türen im Oktober 2008 öffnen.

Sechs Märkte kommen dann im Januar 2009 hinzu, gefolgt von sechs weiteren Ländern im April des gleichen Jahres, darunter auch Deutschland und Großbritannien.
Der Marktstart von Infiniti in Europa ist nicht nur eines der bedeutendsten Events im Premiumautomobilbereich in beinahe zwanzig Jahren; er verspricht auch ein völlig neues Kauf- und Besitzerlebnis eines Premiumautomobils.
Zentrales Element für den Erfolg von Infiniti in Europa ist der hohe Grad an Kundenservice und –zufriedenheit im Markt, dank großartiger Fahrzeuge und eines hochklassigen Händler- und Serviceerlebnisses, das Infiniti Europe durch seine Total Ownership Experience (TOE) sicherstellt.
Eine Auswahl hochqualifizierter Vertriebsorganisationen in ganz Europa mit Erfahrung im Premiumautomobilvertrieb, vornehmlich in City-Metropolen, wird dieses Kundenerlebnis sicherstellen.
Diese Vertriebspartner teilen Infinitis Vision, zusätzlich zur technisch fortschrittlichen Performance ihrer Luxusfahrzeuge und Crossover hochwertige erstklassige Leistungen anzubieten.
Partner in den wichtigsten Märkten
Neben den führenden Vertriebsorganisationen Neubauer Distributeur in Frankreich, Bergé Automoción in Spanien und der Gruppo Fassia in Italien werden Infiniti Fahrzeuge von der Beerens Group in Belgien, der AutoBinck Holding NV in den Niederlanden, von Sarenne Motors in der Schweiz, der PGD Group in Polen, IND Commerce in Bulgarien und der Nic J. Theocarakis S.A. in Griechenland vertrieben werden.
Neubauer Distributeur wird das erste französische Infiniti Center in Paris im Oktober diesen Jahres eröffnen, gefolgt von Centers in Lyon und in Südfrankreich Mitte 2009. Neubauer, als führende Automobilvertriebsgruppe der Pariser Region frankreichweit unter den Top 5, vertreibt außerdem die Marken Ferrari, Rolls-Royce, BMW und Jaguar.
Bergé Automoción wird vier spanische Infiniti Center im Oktober eröffnen, zwei in Barcelona und je eines in Madrid und Valencia. In Madrid wird daneben ein weiteres Infiniti Center in 2009 eröffnet. Als eine der zehn größten Handelsgruppen in Europa und führend im Vertrieb von Premium- und Luxusfahrzeugen auf der Iberischen Halbinsel, vertritt Bergé bereits die Marken Ferrari, Maserati, Rolls-Royce und Bentley.
Die Gruppo Fassina wird die ersten italienischen Infiniti Center in Mailand, Rom und Padua noch im Oktober dieses Jahres eröffnen, gefolgt von Turin und Florenz. Die Gruppo Fassina wurde von Tony Fassina gegründet, dem Rallye-Europameister von 1982. Die Gruppo Fassina vertreibt weiterhin die Marken Volvo, Jaguar, Jeep, Dodge, Honda, Škoda, Renault und Lancia.
Ebenfalls im Oktober 2008 eröffnet die Beerens Group das erste Infiniti Center Belgiens in Antwerpen, in 2009 wird Brüssel folgen. Die Beerens Group ist das größte private Automobilhandelsunternehmen Belgiens und verfügt über 13 separate Standorte im ganzen Land. Es vertritt eine Reihe von Marken, darunter auch Audi und Volkswagen.
Die AutoBinck Holding NV wird in den Niederlanden erste Infiniti Center in Amsterdam und Rotterdam im November 2008 in Betrieb nehmen. Die Gruppe wird darüber hinaus auch Stützpunkte im tschechischen Prag (Anfang 2009) und in Bratislava in der Slowakei (Anfang 2010) eröffnen. Das hohe Ansehen der AutoBinck Holding NV im europäischen Automobilmarkt wird besonders deutlich durch die große Zahl von Importunternehmen , Vertriebsaktivitäten, Financial Services und das Ersatz- und Zubehörgeschäft in den Niederlanden, der Tschechischen Republik, der Slowakei, Slowenien und Ungarn. Die AutoBinck Holding NV gehört zu den Top 20 der unabhängigen Automobilhandelsgesellschaften in Europa.
In der Schweiz, dem Heimatmarkt von Infiniti Europe, wird die etablierte Sarenne Motors Centers in Zürich und Etoy im Kanton Vaud (Waadt) im Oktober 2008 eröffnen.
Polnische Kunden können ihren Infiniti in Warschau ebenfalls vom Oktober 2008 an erwerben, wenn die PGD Group, die größte automobile Handelsgruppe in Polen das erste Infiniti Center in der Hauptstadt eröffnet.

Bulgariens erstes Infiniti Center wird in Sofia angesiedelt sein, betrieben durch IND Commerce, während der Verkauf in Griechenland durch die Nic J. Theocarakis S.A. durchgeführt wird. Beide Center öffnen im Oktober 2008.

Die zweite Phase des europäischen Roll-Outs beginnt dann im Januar 2009 mit der Inbetriebnahme der Infiniti Center in Schweden, Estland, Lettland, Rumänien, der Tschechischen Republik und Israel.

Die Hedin Bil AB, eine der grössten automobilen Handelsgesellschaft in Schweden, wird die Center im schwedischen Stockholm und Göteborg betreiben. Gerade in der Location in Stockholm setzt sich Infiniti direkt mit der Konkurrenz auseinander, da das Infiniti Center sich dort in einer sogenannten Auto-Mall befinden wird, in der auch alle anderen Premiummarken angeboten werden.

Als Partner für Estland, Lettland und Litauen hat Infiniti Europe die Fakto Grupp gewählt. Infiniti Center im estischen Talinn und im lettländischen Riga folgen Anfang 2009. Ein Stützpunkt in Litauen wird Mitte 2009 hinzu kommen.

Rumäniens erstes Infiniti Center wird ab Anfang 2009 in Bukarest errichtet, betrieben durch die AutoItalia Group. Diese ist eine der drei Gründungsmitglieder der Rumänischen Fahrzeugimporteursgruppe und ist seit ihrer Gründung 1993 auf dem Rumänischen Automobilmarkt präsent. AutoItalia steht der Rumänischen Fahrzeugimporteursgruppe vor und vertreibt eine grosse Auswahl an Automobilmarken wie Fiat, Maserati, Alfa Romeo, Honda und Lancia.

Infiniti Automobile werden in Israel durch die Carasso Group angeboten werden. Das Infiniti Center in Tel Aviv wird im Januar 2009 in Betrieb gehen.

Die dritte Phase des Infiniti-Verkaufsstarts in Europa beginnt dann im April 2009 mit den beiden verbleibenden G5 Märkten Deutschland und Großbritannien, sowie der Republik Irland und Litauen, gefolgt in 2010 von der Slowakei und Finnland.
Schon heute kann Infiniti Europe zwei ihrer deutschen Partner nennen: Die Forstner Gruppe wird für das Stuttgarter Infiniti Center verantwortlich sein, während Riller & Schnauck der Infiniti Partner für die Hauptstadt Berlin ist. Auch für die Standorte der weiteren Infiniti Center in Deutschland sind bereits Vereinbarungen getroffen worden, jedoch werden die Namen dieser Partner aus Gründen der Vertraulichkeit erst später bekannt gegeben.
Auch für alle britischen Standorte ist Infiniti Europe in fortgeschrittenen Verhandlungen mit Partnern, doch aus Gründen der Vertraulichkeit können auch hier die Namen der Partner erst später bekanntgegeben werden. Nach Russland wird Großbritannien Infinitis größter europäischer Markt werden.
Yorkland, Infinitis irischer Partner, wird das erste Infiniti Center in Dublin Mitte 2009 eröffnen. Die AutoBinck Holding NV, Infinitis Partner in den Niederlanden und der Tschechischen Republik, betreibt das erste Center der Slowakei in Bartislava ab 2010.
Autokeskus Oy öffnet die Türen zu Finnlands erstem Infiniti Center in Helsinki in 2010.
Europäische Infiniti Center
“Ein neues Infiniti-Vertriebsnetz von Grund auf aufzubauen, ist eine aufregende Herausforderung”, so Jim Wright, Vice President, Infiniti Europe. „Gemeinsam mit unseren Partnern können wir hier eine Kundenbetreuung anbieten, wie es sie sonst nicht in Europa gibt. Wir werden Teil des Lifestyles unserer Kunden werden, nicht nur beim Automobil, und ihnen eine Total Ownership Experience bieten.”
TOE ist keine Marketinginitiative, sondern ein integraler Bestandteil von Infinitis Identität. Es verspricht den Kunden ein entspanntes Kauferlebnis in einer modernen, kunden-freundlichen Atmosphäre und fachkundiger Beratung – und einem erstklassigem Kundenservice während der gesamten Lebensdauer des Infiniti.
Basierend auf dem IREDI Konzept (Infiniti Retail Environment Design Initiative), bietet jedes Infiniti Center eine kundenfreundliche Atmophäre für Kauf und Service eines Infiniti, verstärkt die Total Ownership Experience und damit die Kundenloyalität. Die Architektur der Handelsstützpunkte ist hell, dynamisch und modern, mit dem Fokus auf naturbelassenen Materialien. Alle europäischen Infiniti Center sind nach dem Lobby-Lounge-Gallery Konzept entworfen und ähneln in ihrem Ambiente mehr einem Luxushotel als einem konventionellen Automobilverkaufsraum. Ein großzügiges Platzangebot für jedes einzelne Modell verstärkt das angenehme Besuchserlebnis.
Infiniti Excellence
Kunden von Infiniti Europe profitieren von über 20 Jahren Erfahrung der Marke in den Vereinigten Staaten, einem der meistumkämpften Automobilmärkte der Welt.
„Es liegt in unserer Tradition, die höchsten Level an Leistung, Luxus und Kundenbetreuung zu bieten,” so Jim Wright. „und es ist unser ausdrücklicher Wunsch, unseren Kunden die außergewöhliche Ownership Experience zu bieten, die bereits viele Kunden in anderen Teilen der Welt erleben konnten.”
Schrittweiser Roll-out der Marke Infiniti in Europa
Phase 1 – neun Märkte, Beginn Oktober 2008

Land Partner

Frankreich – Neubauer Distributeur
Spanien – Bergé Automoción
Italien – Gruppo Fassina
Belgien – Beerens Group
Niederlande – AutoBinck Holding NV
Schweiz – Sarenne Motors
Polen – PGD Group
Bulgarien- IND Commerce
Griechenland – Nic J.Theocarakis S.A.

Phase 2 – sechs Märkte, Beginn Januar 2009

Schweden – Hedin Bil AB
Estland – Fakto Grupp
Lettland – Fakto Grupp
Rumänien – AutoItalia Group
Israel – Carasso Group
Tschechische Republik – AutoBinck Holding NV

Phase 3 – sechs Märkte, Beginn April 2009
Deutschland – Mehrere Partner
Großbritannien- Mehrere Partner
Republik Irland – Yorkland (3. Quartal 2009)
Litauen – Fakto Grupp (3. Quartal 2009)
Finnland – Autokeskus Oy (1. Quartal 2010)
Slowakei – AutoBinck Holding NV (1. Quartal 2010)

Das Infiniti Europe Produktangebot
Zum Marktstart wird die Infiniti Produktreihe vier attraktive und aufregend gestylte Luxuslimousinen umfassen, zwei markante Crossover, das EX37 Coupé Crossover und den neuen FX Performance Crossover, sowie die mehrfach ausgezeichneten G37 Coupé und Limousine.
Alle Infiniti Modelle sind auf die hohen Qualitätsansprüche der europäischen Kunden und auf die besonderen europäischen Straßenverhältnisse abgestimmt.

Quelle: Infiniti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: