INFINITI EUROPE ERNENNT REGIONALDIREKTOR FÜR DEUTSCHLAND

Jürgen Schmitz, 38, wird bei Infiniti Europe neuer Regionaldirektor für Deutschland, Österreich und Osteuropa. Sein Aufgabengebiet umfasst deren Händlernetzentwicklung, sowie Vertrieb und Marketing im Rahmen des für Oktober 2008 geplanten europäischen Markteintritts der neuen Premium-Automarke.

Umfangreiche Branchenerfahrung hat Schmitz in über 15 Jahren unter anderem bei Mercedes-Benz, Saab und zuletzt als Geschäftsführer von SsangYong Motor Deutschland gesammelt. Bei Infiniti Europe wird Schmitz an den Vice President Jim Wright berichten. Sein Büro wird er in der neuen Unternehmenszentrale bei Genf in der Schweiz beziehen.

Zu seiner neuen Aufgabe befragt, meinte Schmitz: “Den Markteintritt einer neuen Premium-Automarke zu begleiten, ist eine einmalige Chance. Natürlich wird die Einführung unserer Marke in Deutschland, dem weltweit härtesten Luxusautomarkt, nicht einfach werden. Aber die Produkte sind attraktiv und unser Vertriebskonzept ist einmalig – wir werden es schaffen.”

Infiniti hat seit seiner Einführung in den USA 1989 weltweit über eine Million Fahrzeuge verkauft. Inzwischen ist die Marke auch im Nahen Osten, Korea, Taiwan, Russland und China erfolgreich etabliert. Als Auftakt zum Eintritt in den westeuropäischen Markt wird Infiniti im kommenden März beim Genfer Auto-Salon sein Modellprogramm mit heck- bzw. allradgetriebenen Hochleistungslimousinen, -coupés und –Crossovers mit V6- und V8-Motoren vorstellen. Ein neuer starker V6-Diesel folgt kurz nach dem Verkaufsstart. Neben seinen attraktiven Autos will Infiniti auch mit seiner “Total Ownership Experience“ begeistern, einer Philosophie, die den Kunden von der ersten Kontaktaufnahme bis zur Betreuung nach dem Kauf den besten Service verspricht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: