INFINITI BESTÄTIGT PRODUKTION EINES HYBRID-MODELLS

Infiniti M35 HybridInfiniti hat die Produktionsaufnahme seines ersten Hybrid-Fahrzeugs bestätigt, einer Luxuslimousine aus der kürzlich angekündigten neuen M-Modellreihe. Mit dem Infiniti M35 HYBRID gelangt die schon beim Concept Car Essence erfolgreich umgesetzte Kombination aus hoher Leistung und geringen Emissionswerten auf die Straße.

Die japanische Luxusmarke setzt neue Maßstäbe im Hybridbereich, denn bei dem neuen Modell spielt ein Aspekt eine entscheidende Rolle, den man bislang selten mit Hybrid-Technologie in Verbindung gebracht hat: Fahrspaß.


Der Verkaufsstart ist je nach Länderregion ab Frühjahr 2011 geplant. Das Design und die Technologie des M35 HYBRID steigert das Fahrerlebnis, anstatt es einzuschränken – hierin besteht ein entscheidender Faktor für den Erfolg der Marke.

Der M35 HYBRID ist nicht nur das erste Hybridfahrzeug in 20 Jahren Unternehmensgeschichte, sondern auch das umweltfreundlichste und wirtschaftlichste Auto, das Infiniti je auf den Markt gebracht hat. Er basiert auf dem neuen Infiniti M, der seinerseits Styling-Elemente des auf dem Genfer Auto-Salon 2009 präsentierten Concept Cars Essence aufnimmt. Der M35 HYBRID verbindet den Luxus einer Premiumlimousine mit dem geringen Kraftstoffverbrauch und den niedrigen CO2–Emissionen weit kleinerer Autos. Gleichzeitig sorgt der kräftige V6-Motor in Kombination mit Hinterradantrieb für ein Fahrvergnügen, das auch anspruchsvollste Automobil-Enthusiasten zufrieden stellt.

Das Infiniti Hybrid-System wurde innerhalb des Mutterkonzerns in Eigenregie entwickelt und besteht aus einem Elektromotor und einer Doppelkupplung. Die erste Kupplung verbindet den konventionellen 3,5-Liter-V6-Motor mit dem Elektromotor. Da bei dieser Konstruktion alle Komponenten mit der Kardanwelle des Fahrzeugs verbunden sind, ergibt sich ein besonders ausgewogenes Fahrverhalten unter allen Bedingungen. Die von den Ingenieuren beabsichtigte lineare Leistungsentfaltung und ein hervorragendes Ansprechverhalten konnten so realisiert werden.

Der Elektromotor dient als Triebwerk und als Generator. Darüber hinaus kann er den V6-Motor beim Beschleunigen unterstützen. Abgesehen von der normalen Batterieladung wird auch zurückgewonnene Bremsenergie zur Ladung genutzt. Bei bestimmten Fahrbedingungen kann der M35 HYBRID nur durch den Elektromotor angetrieben werden, was seine Kraftstoffeffizienz zusätzlich erhöht.

Auf diese Weise bietet der M35 HYBRID bei nahezu allen Fahrbedingungen einen optimierten Kraftstoffverbrauch, der im Premiumsegment neue Maßstäbe setzt. Details zu Fahrleistungen und Antriebstechnik werden zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.

Wie bei Infiniti nicht anders zu erwarten, bietet das Fahrzeug zahlreiche technologische Innovationen, etwa eine neue Lithium-Ionen-Batterie mit spezieller Beschichtung, die bei Größe einer herkömmlichen Batterie die doppelte Leistung bietet. Die Beschichtung verbessert die Kühlung der Batterie. Für zusätzliche Temperaturstabilität sorgen Mangan-Elektroden. Das Ergebnis ist eine außergewöhnliche Zuverlässigkeit des Akkus.

Dank verschiedener Maßnahmen zur Verbrauchsreduzierung zielen die neuen Infiniti M-Modelle darauf ab, ihre Vorgänger schon heute in punkto Kraftstoffeffizienz und Emissionen zu übertreffen – trotz durchgängig höherer Leistung.

Der M35 HYBRID wird die konventionell angetriebene M-Modellpalette ergänzen, die erstmals einen leistungsstarken Diesel-V6 für die westeuropäischen Märkte umfasst. Der M35 HYBRID wird in allen 33 Ländern angeboten wird, in denen die Marke vertreten ist. Mit regionalen Abweichungen wird der Verkauf der M-Limousinen voraussichtlich ab Frühjahr 2010 beginnen, der M35 HYBRID wird etwa 12 Monate später erhältlich sein.

Quelle: Infiniti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: