DER STROMERNDE SCHORNI: BERLINER SCHORNSTEINFEGER FÄHRT ELEKTRISCH

Berliner Schornsteinfeger fährt elektrisch

Nachhaltigkeit und Umweltschutz bei Schornsteinfegerbetrieb Liebermann

„Tach jesagt und Glück gewünscht“ – stolz ziert der Lieblingsspruch von Schornsteinfegermeister Christian Liebermann sein neues Dienstfahrzeug, einen Nissan e-NV200. Der elektrische Kleintransporter ist für den Familienbetrieb ab sofort im Schornsteinfegeralltag unterwegs. Doch Liebermann hat gleich doppelt zugeschlagen und für Ehefrau Jeanette noch einen Nissan Leaf angeschafft.

Berliner Schornsteinfeger fährt elektrisch

Nissan Leaf und e-NV200 ergänzen sich optimal

Schon immer lag Christian „Schorni“ Liebermann die Umwelt am Herzen, die meisten privaten Besorgungen erledigte er bis dato mit seinem elektrischen Roller – jetzt gibt es dafür noch den Nissan Leaf. Und auch das Berufsleben möchte Liebermann emissionsfrei bestreiten. Als Bezirksschornsteinfeger legt er täglich viele kurze Strecken zurück und kämpft sich durch den dichten Berliner Stadtverkehr – dafür ist der Nissan e-NV200 ideal.

„Ein Elektroauto zu fahren, ist ein unvergleichliches Gefühl. Mittlerweile ärgere ich mich richtig, wenn ich in einem Verbrenner mitfahren muss – die Lautstärke, der Geruch und das Beschleunigungsverhalten sind nichts mehr für mich. Wer einmal auf den Geschmack eines Stromers gekommen ist, wird so schnell nicht mehr wechseln wollen“, schwärmt Christian Liebermann.

Übergabe von Nissan Elektroautos im Autohaus Wegener in Berlin

Im Autohaus Wegener in Berlin-Britz bei Verkaufsberater Daniel Rähmer wurde Liebermann fündig. Der Nissan Partner ist im Bereich Elektromobilität bestens aufgestellt: An allen sieben Standorten gibt es eigene, kostenlose Lademöglichkeiten, in Berlin-Wittenau zusätzlich eine CHAdeMO Schnellladesäule. Zudem wird jeder Verkaufsberater zum „Zertifizierten Verkäufer für Elektromobilität“ ausgebildet und zahlreiche Engagements rund um den alternativen Antrieb zieren das Portfolio des Autohauses.

Ein Schornsteinfeger, der zu 100 Prozent elektrisch unterwegs ist

„Herr Liebermann ist in Berlin und Umgebung der einzige Schornsteinfeger, der zu 100 Prozent elektrisch unterwegs ist“, so Geschäftsführer Roberto Wegener bei der Fahrzeugübergabe. „Seine Begeisterung für die Elektromobilität ist jederzeit zu spüren. Daher freuen wir uns besonders, alle Bedürfnisse des Kunden mit unseren beiden Nissan Stromern abdecken zu können: ein komfortabler Kastenwagen mit genügend Stauraum für Leiter und Equipment und ein Familienauto für den Großeinkauf oder die Fahrt zu Freunden.“

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: