WIENER KNACKT 100.000-KILOMETER-MARKE MIT NISSAN LEAF

Wiener knackt 100.000-Kilometer-Marke mit Nissan LEAFDer Wiener Hans Görig hat vor Kurzem mit seinem rein elektrisch angetriebenen Nissan LEAF die 100.000-Kilometer-Marke überschritten. Der Pendler ist seit drei Jahren begeisterter „E-Mobilist“ und nutzt sein E-Auto nicht nur für die täglichen Fahrten zum Arbeitsplatz in Zwentendorf, sondern auch für Urlaubsfahrten in ganz Österreich.

Der überzeugte SMATRICS-Kunde und Nissan Leaf Fahrer pendelt seit fast drei Jahren täglich zwischen seinem Wohnsitz in Wien und dem Arbeitsplatz im Wasserkraftwerk Dürnrohr in Zwentendorf an der Donau. Dabei nutzt Görig die SMATRICS Wallboxen zum Wiederaufladen der Akkus. Als begeisterter E-Autofahrer und „Kunde der ersten Stunde“ begleitet Görig das Unternehmen SMATRICS seit dessen Gründung und ist überzeugter Verfechter der Elektromobilität. „Mit einem Nissan Leaf zu fahren bedeutet für mich intelligent, dynamisch und nachhaltig zu fahren. Die 55 Kilometer zu meinem Arbeitsplatz sind dabei kein Problem. Die Akkus werden einfach am Abend und am Tag an den SMATRICS Wallboxen bei mir zu Hause oder am Arbeitsplatz aufgeladen“, meint Görig und ergänzt: „SMATRICS hat mich von Anfang an begeistert und auf den e-mobilen Geschmack gebracht. Mittlerweile habe ich sogar mit einem Freund einen E-Autoverleih gegründet, der alle Vorteile der Elektromobilität aufzeigt.“

„Wir freuen uns sehr über die Erfahrungen unseres Kunden. Mit dieser außergewöhnlichen Kilometerleistung in so kurzer Zeit konnte Herr Ing. Görig den Beweis erbringen, dass Elektromobilität nicht nur alltagstauglich geworden ist und zum Schutz von Umwelt und Klima beiträgt, sondern auch handfeste wirtschaftliche Vorteile im laufenden Betrieb eines Fahrzeugs bietet“, erklärt Nicholas Thomas, Managing Director von Nissan Österreich. „Darüber hinaus bestätigen die Erfahrungen von Herrn Ing. Görig auch die Qualitäten des Nissan LEAF, der im vergangenen Jahr erneut das meistverkaufte und damit erfolgreichste Elektrofahrzeug der Welt geworden ist. Sein intelligentes Konzept und der innovative Antrieb machen den LEAF weiterhin zu einer Referenz in diesem Segment. Mit dem neuen als Transporter und Van erhältlichen e-NV200 wird Nissan seine Rolle als Vorreiter und Weltmarktführer im Bereich der E-Mobility nun weiter ausbauen.“

„Als führender Anbieter eines flächendeckenden Ladenetzes in Österreich möchten wir unseren Kunden einen optimalen Service bieten. Daher ist es wichtig zu verstehen, welche Bedürfnisse unsere Kunden haben und wie wir diese erfüllen können“, sagt SMATRICS Geschäftsführer Michael-Viktor Fischer. „Kunden wie Herr Görig setzen als Pendler einerseits auf unsere SMATRICS Wallboxen zu Hause und in der Arbeit, andererseits auch auf unsere Schnellladestationen im öffentlichen Ladenetz, an welchen ein Nissan LEAF zum Beispiel in knapp 30 Minuten wieder voll aufgeladen ist. Ich glaube, dass wir mit unseren maßgeschneiderten Angeboten und dem fortwährenden Ausbau unseres Schnellladenetzes diese Kundenbedürfnisse richtig erkannt haben und erfüllen“, fügt Fischer hinzu.

Weitere Informationen über SMATRICS
SMATRICS, ein Joint Venture von VERBUND und Siemens Österreich, errichtet als erster Anbieter eine österreichweite Hochleistungsladeinfrastruktur für beschleunigtes Laden von elektrifizierten Fahrzeugen, der Strom kommt dabei aus 100 % österreichischer Wasserkraft. Seit Sommer 2014 ist die flächendeckende Versorgung mit mind. einer Ladestation im Umkreis von ca. 60 km bereits abgeschlossen. Mit rund 170 Ladepunkten im Umkreis von ca. 60 km steht einer voll-elektrischen und somit ökologisch nachhaltigen Mobilität vom Neusiedlersee bis zum Bodensee nichts mehr im Weg. Zusammen mit attraktiven Standortpartnern wie z.B. OMV, REWE und APCOA wird das Netz an hochfrequentierten Standorten entlang der Autobahnen ausgebaut und in Ballungszentren weiter verdichtet. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Standorten im Einkaufs- und Entertainment-Bereich, wie z.B. Supermärkten, Hotels, Einkaufszentren, Kinos, Raststätten, Restaurants, Tankstellen und Freizeitanlagen. Denn geladen wird das Auto zukünftig immer dann, wenn es steht und nicht erst, wenn der Akku leer ist. Somit ist kein zusätzlicher Zeitaufwand nötig, denn das Tanken der Zukunft passiert ganz einfach und unkompliziert nebenbei. Neben dem öffentlichen Laden umfasst das SMATRICS-Angebot maßgeschneiderte Mobilitätspakete inkl. Zugang zum öffentlichen Netz, die Installation und Wartung einer Wallbox zu Hause und am Arbeitsplatz, eine Mobile-App mit Ladestationen-Finder sowie weitere hilfreiche Dienstleistungen rund um das Thema Elektromobilität. Für Pioniere gibt es Einführungsangebote ab 14,90 Euro im Monat.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: