WELTPREMIERE FÜR DATSUN mi-DO IN RUSSLAND

Datsun mi-DODatsun Weltpremiere in Moskau: Bei seiner ersten Teilnahme am Moskauer Automobilsalon (Moscow International Automobile Salon / MIAS) zeigt Datsun zwei neue Modelle: Weltpremiere feiert das Kompaktfahrzeug mi-DO, das im Frühjahr 2015 auf den Markt kommen wird. Die Limousine on-DO wurde bereits im April dieses Jahres vorgestellt. Die ersten Fahrzeuge werden im September an die russischen Kunden ausgeliefert.

Beim neuen Datsun mi-DO handelt es sich um ein funktionales und zugleich sportliches fünftüriges Kompaktmodell mit einem betont maskulinen Ausdruck. Die Front ist geprägt vom typischen „D-Cut“-Kühlergrill, der von langgezogenen, bis in die Kotflügel reichenden Frontleuchten flankiert wird. Limousine und Schrägheck sind so bereits auf den ersten Blick zu unterscheiden.

Beide Fahrzeuge verfügen über Frontantrieb und haben mit 2,48 Metern den gleichen Radstand, die gleiche Höhe (1,50 Meter) und die gleiche Breite (1,70 Meter). Allerdings ist der kompakte Datsun mi-DO mit 3,95 Meter um einiges kürzer als der on-DO (4,34 Meter).

Der mi-DO verfügt ab Werk über Fahrer- und Beifahrerairbag und ABS. Auf die Temperaturen in Russland ausgelegt ist ein serienmäßiges Winterpaket, das beheizte Sitze und beheizte Außenspiegel umfasst. Großes Augenmerk legten die Entwickler auf ein niedriges Geräuschniveau im Innern des Fahrzeugs. Für den Antrieb sorgt ein 1,6-Liter- Benziner mit 64 kW/87 PS, der ab Werk an ein manuelles Fünfganggetriebe gekoppelt ist. Optional ist eine Viergangautomatik erhältlich.

Derzeit gewährleisten 25 Datsun Händler in den Ballungszentren bereits eine gute Versorgung der Kunden. In den nächsten zwei Jahren kommen 75 weitere Vertragspartner hinzu. Datsun Finance bietet den russischen Kunden attraktive Finanzierungsangebote. Jeder neue mi-DO wird mit einer Dreijahres-Garantie (100.000 Kilometer) ausgeliefert.

„Das Datsun Konzept, neue Fahrzeuge eines ausländischen Herstellers zu höchst attraktiven Preisen anzubieten, hat den Nerv der russischen Autokäufer getroffen: Datsun ist ein neuer Name in Russland, der in den kommenden Jahren immer mehr an Einfluss gewinnen wird. Unser Debüt auf der MIAS ist erst der Anfang“, sagt Vincent Cobee, weltweiter Chef von Datsun.

Die Namen „on-DO“ und „mi-DO“ spiegeln das internationale Erbe der Modelle wider – sie haben im Japanischen, Englischen und Russischen eine Bedeutung: Das japanische Wort „DO“ steht für „Weg“ und „Bewegung“; „on“ bedeutet im Russischen „er“, was wiederum den selbstbewussten Auftritt des Fahrzeugs hervorhebt. „mi“ klingt wie das englische „me“ und personalisiert das Fahrzeug.

Datsun on-DO


Datsun mi-DO

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: