VERKEHRSMINISTER PRÄSENTIERT ELEKTRISCHE TAXIFLOTTE IN DUNDEE (SCHOTTLAND)

Verkehrsminister präsentiert elektrische Taxiflotte in DundeeIn Dundee, Schottland, wurde mit der größten britischen Elektro-Taxi-Flotte Geschichte geschrieben. Die Flotte besteht aus 30 rein elektrischen Fahrzeugen des Modells Nissan Leaf. Die Elektrofahrzeuge werden von 203020 Electric betreut, die ein Teil der Tele Taxi Gruppe sind. Die Elektrofahrzeuge sind rund um die Uhr im Einsatz.

Die abgasfreien Fahrzeuge werden einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität in der Stadt beitragen und den Ruf der Stadt als Marktführer mit den umweltfreundlichsten Transportmitteln festigen.

Die erste Fahrt wurde mit dem schottischen Verkehrsminister Derek Mackay rund um den Marktplatz absolviert. Er wohnte dem Startschuss des Projekts bei an dem auch die Führungskräfte von Energy Saving Drust, der Stadtverwaltung Dundee und Nissan teilnahmen.

Der gesamte Fuhrpark von 60 Fahrzeugen wird innerhalb der nächsten 12 Monate komplett von den Elektrofahrzeugen Nissan Leaf und Nissan e-NV200 Combi ersetzt. Durch die Elektrofahrzeuge wird die Tele Taxis Group jedes Jahr Hunderttausende Euros einsparen. Der Nissan Leaf und der Nissan e-NV200 kosten nur rund 2 Eurocent pro Kilometer.

Fünf Schnelladergeräte stehen an der Taxizentrale in der Islastraße zum Aufladen der Taxiflotte rund um die Uhr zur bereit. Die Ladegeräte vom Projekt ChargePlace Schottland stehen derzeit noch kostenlos für die öffentliche Nutzung zur Verfügung.

David Young, Inhaber von 230020 Electric, sagte, dass er sich für eine elektrische Flotte nicht unter aus finanziellen Gründen entschieden hat.

Die Stadtverwaltung von Dundee und der Energy Saving Trust haben für das Projekt ihre Beratung und Unterstützung zugesagt.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: