ÜBERARBEITETER NISSAN QASHQAI AB SOFORT IM HANDEL

ALTERNATIVE ZU KLASSISCHEN KOMPAKTWAGEN

Nissan Qashqai 2010– Neues Exterieur-Design und aufgewertete Innenraumausstattung
– Gesteigerter Komfort und niedrigerer Verbrauch dank verbesserter Aerodynamik
– Einstiegspreise um 700 Euro auf 19.490 bzw. 20.990 Euro (QASHQAI+2) gesenkt

Ab sofort erobert der neue Nissan QASHQAI die Straßen. Das überarbeitete Kompaktmodell besticht durch sein stilvoll weiterentwickeltes Karosseriedesign, eine noch hochwertigere Verarbeitung, die verbesserte Geräuschisolierung sowie eine aufgewertete Grundausstattung und ist dank des um 700 Euro gesenkten Einstiegspreises eine noch attraktivere Alternative zu herkömmlichen C-Segment-Fahrzeugen. Als Fünfsitzer oder Siebensitzer (QASHQAI+2) ist das Nissan-Erfolgsmodell jetzt bereits zu Preisen ab 19.490 Euro bzw. 20.990 Euro erhältlich.


Zu den auffälligsten Neuheiten am QASHQAI und QASHQAI+2 des Modelljahres 2010 gehören die Modifikationen an der Fahrzeugfront, wo Motorhaube, Kotflügel, Kühlergrill und Scheinwerfer komplett überarbeitet wurden. Hinzu kommen neue Rückleuchten und ein modifizierter Dachspoiler am Fahrzeugheck. Zur Modellpflege zählen zudem signifikante aerodynamische Verbesserungen, die nicht nur die Verbrauchseffizienz steigern, sondern auch das Geräuschniveau im Innenraum senken. Dort wurde durch den Einsatz neu gestalteter Rundinstrumente und hochwertigerer Materialien das Qualitätsniveau weiter angehoben.

Während das Antriebsprogramm unverändert bleibt – nach wie vor stehen für den QASHQAI je zwei Diesel und Benziner mit einem Leistungsspektrum von 84 kW/114 PS bis 110 kW/150 PS sowie Varianten mit reinem Front- oder ALL MODE-4×4-Antrieb zur Wahl – wurde das Fahrwerk mit Einzelradaufhängung gezielt optimiert. Detaillierte Informationen zu den Veränderungen am neuen Nissan QASHQAI sowie zur besonders sparsamen Pure-Drive-Variante des QASHQAI, die mit einem niedrigen CO2-Wert von nur 129 g/km glänzt, sind unter www.nissan-presse.de erhältlich.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: