Tag Archives: 24 Stunden Dubai

NEUE GT ACADEMY CHAMPIONS GLÄNZEN BEI PREMIERE IN DUBAI

24 Stunden von DubaiDie um Florian Strauss (Sieger der deutschen GT Academy 2013) verstärkte Fahrercrew der neuen Nissan GT Academy Gewinner hat ihre Feuertaufe im Motorsport mit Bravour bestanden. Bei der zehnten Auflage den 24 Stunden von Dubai kamen Gaëtan Peletou (Frankreich), Ahmed Bin-Khanen (Saudi-Arabien), Ricardo Sánchez (Mexiko) und Nicholas Hammann (USA) zusammen mit dem Berliner auf Platz fünf im Gesamtklassement. Das bislang beste Ergebnis einer neuen GT Academy-Crew beim Wüsten-Marathon wurde durch Platz zwei in der Klasse A6 Pro-Am abgerundet.

Florian Strauss, mit 18 Monaten Rennerfahrung schon so etwas wie der „Opa“ der Truppe, war im 95 Autos starken Feld von Startplatz 14 aus ins Rennen gegangen. Nach dem Startturn übergab Strauss das Volant des 550 PS starken Nissan GT-R NISMO GT3 an Gaëtan Paletou (Sieger der GT Academy Europa-Wertung), der in der Abenddämmerung wieder Platz für den Gewinner der Region Naher Osten, Ahmed Bin-Khanen, machte. Sánchez und Hammann fuhren ihre ersten Turns auf dem 5,39 Kilometer langen Kurs dann schon in der Dunkelheit.

24 STUNDEN VON DUBAI: ERSTER HÄRTETEST FÜR DEN NEUEN GT ACADEMY-JAHRGANG

24 Stunden von DubaiAm kommenden Wochenende lösen vier Gewinner der von Nissan und Sony ausgeschriebenen PlayStation® GT Academy ihren Hauptgewinn ein: den Start bei den 24 Stunden von Dubai. Doch anders als im Vorjahr, als ein unter anderem vom Berliner Florian Strauss gesteuerter Nissan 370Z einen Klassensieg holte, steht für die Feuertaufe der 2014er Champions diesmal ein lupenreiner Rennwagen bereit. Ein 550 PS starker Nissan GT-R NISMO GT3, eingesetzt vom Team RJN Motorsport und genannt in der Königsklasse A6 Pro-Am.

Für die frischgebackenen Nissan Akademiker ist das Rock-around-the-clock-Rennen am Persischen Golf traditionell die Bühne, um erste Schritte im großen Motorsport zu unternehmen und sich für höhere Aufgaben zu empfehlen.