START DER CRAFT BIKE TRANS GERMANY powered by NISSAN IN ZWEI TAGEN – “DABEI SEIN IST ALLES!”

CRAFT BIKE TRANSALP powered by NISSANAm 1. Juni ist es wieder soweit. Mit dem Startschuss zur 5. CRAFT BIKE TRANS GERMANY powered by NISSAN, den der 1. Bürgermeister der Kreisstadt Sonthofen, Hubert Buhl, um Punkt 10:00 Uhr geben wird, setzen sich wieder 1.200 Mountainbiker in Bewegung. Ihr Ziel, in vier Tagen 329,40 Kilometer und 8.366 Höhenmeter zurückzulegen und nach Stopps in Pfronten, Lermoos (AUT) und Garmisch-Partenkirchen heil in Maurach/Achensee (AUT) anzukommen.

Neben zahlreichen internationalen Stars der Szene, die das Preisgeld von insgesamt € 10.000 unter sich ausmachen werden, haben wie im Vorjahr hunderte Amateure und Hobbybiker gemeldet und sorgen damit dafür, dass das wohl größte Mountainbike-Etappenrennen Deutschlands wie im Vorjahr ausverkauft ist.


Insgesamt stehen übermorgen am Freizeitbad Wonnemar, Sonthofen, knapp 100 Damen, 500 Männer sowie rund 450 Master-Starter (Männer über 40 Jahre) und um die 150 Senior Master-Fahrer (Männer über 50 Jahre) in den Startlöchern. Der Jüngste des Feldes ist mit gerade einmal 17 Jahren 50 Jahre jünger als der älteste Trans Germany-Biker.

13 Biker haben bislang alle vier Auflagen der „Tour de France für Mountainbiker“ mitgemacht, 29 von ihnen waren drei Mal dabei und 60 immerhin zwei Mal. Da noch weitere 294 Starter zumindest einmal Trans Germany-Erfahrung gesammelt haben, stehen insgesamt 396 Fahrer 804 Neulingen gegenüber.

Alle eint das Motto, das Holger Hoffmann vom Titelsponsor CRAFT und selbst in diesem Jahr zum fünften Mal am Start in wenigen Worten treffend beschreibt: „Dabei sein ist Alles!“

Quelle: bike-transgermany.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: