SEIJI ARA KOMPLETTIERT DEN FAHRERKADER VON SWISS RACING TEAM

FIA GT1 Weltmeisterschaft

Seiji AraMit Seiji Ara (36) aus Japan hat das Swiss Racing Team einen starken vierten Fahrer ins Team geholt. Er wird sich den NISSAN GT-R mit der Startnummer 4 mit dem Schweden Max Nilsson teilen. Der Japaner, der 2004 die 24 h von Le Mans gewonnen hat, ist in seinem Heimatland einer der bekanntesten Motorsportler.
Seit fast zehn Jahren fährt er in der Japanischen GT-Meisterschaft und gehört dort zu den Spitzenfahrern. Teamchef Othmar Welti ist begeistert: „Seiji Ara ist ein großer Zugewinn für das Team. Er ist ein starker Fahrer mit einer Top-Erfahrung und kann bisher schon große Erfolge vorweisen. Dass wir nun einen Japaner in einem unserer NISSAN GT-R sitzen haben, freut mich besonders. Er ist ein absoluter Teamplayer und wir sind glücklich, ihn im Team zu haben.“ Seiji Ara ist 2007-2009 mit J. P. de Oliveira (BRA) in der GT 500 in Japan im Einsatz gewesen und de Oliveira fuhr bereits 2001 mit dem Swiss Racing Team in der Deutschen Formel 3.


Das erste Rennen in der neuen FIA GT1 – Weltmeisterschaft findet am 17. April 2010 in Abu Dhabi (UAE) auf dem Yas Marina Circuit statt.

Quelle: swissracingteam.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: