SCHÄDEN AN FABRIKEN IN OPPAMA UND TOCHIGI

Nissan bestätigt laut ftd.de Schäden an den Fabriken in Oppama und Tochigi, wo Infiniti-Fahrzeuge und das Elektroauto Leaf produziert werden. Weiterhin sollen die Werke Iwaki und Yokohama, die Antriebssysteme herstellen, betroffen sein. In Iwaki, nur 60 km vom Atomkraftwerk Fukushima entfernt, werden die Sechszylinder-Motoren für Infiniti produziert.
Zudem wurden im Hafen von Hitachi 2.300 Modelle von Nissan und Infiniti beschädigt, die bereits für eine Lieferung auf den nordamerikanischen Markt bereitstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: