RING FREI FÜR NISSAN

RING FREI FÜR NISSANRechtzeitig für die neue Open-Air-Saison am Red Bull Ring in Spielberg wurde der Fuhrpark der Rennstrecke um fünf Modelle des Nissan 370Z erweitert. Der Kultsportwagen von Nissan bietet alle Voraussetzungen für Thrill und Fahrspaß auf und neben der Rennstrecke: einen leistungsstarken Sechszylindermotor mit 328 PS Leistung, dynamischen Heckantrieb und ein Fahrwerk, das direkt aus dem Motorsport abgeleitet wurde.

Am Red Bull Ring werden die erfolgreichen Sportwagen von Nissan für verschiedene Zwecke eingesetzt. Im Fokus steht dabei das Drift Training, das im Infield der Strecke, am Driving Center, durchgeführt wird. Mit seinem kräftigen Antrieb und gleichzeitig guter Balance ist der Nissan 370Z ein perfekter Partner, um die hohe Kunst des Querfahrens zu erlernen und zu verfeinern. Alternativ werden die Z-Sportwagen auch auf der Rennstrecke eingesetzt. Im Rahmen der Programme „Lead & Follow“ sowie „Erlebnisrunden“ kann man unter Anleitung erfahrener Instruktoren seine Fahrtechnik im Highspeed-Bereich verbessern und sich an die Limits der Fahrphysik herantasten.

Die schwarzen Sportwagen wurden kurz vor Ostern offiziell von Elisabeth Schaljo (Communications Director Nissan Österreich) und Harald Lacen (Flottenmanager Nissan Österreich) übergeben und von Hannes Wuchterl (Marketing Manager Projekt Spielberg) in Dienst gestellt. „Diese Kooperation mit dem Projekt Spielberg ist für uns ein Idealfall“, erklärte Elisabeth Schaljo. „Genauso wie beim 370Z selbst geht es hier um den lustvollen Umgang mit dem Thema des Fahrens, um Leidenschaft, aber auch um Perfektion und Sicherheit.“ Spielen Sie mit am schönsten Spielplatz Österreichs!

Die einzelnen Fahrerlebnisse hinter dem Steuer eines Nissan 370Z sind ab sofort buchbar und unter www.projekt-spielberg.at zu finden.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: