PARTNERSCHAFT ZWISCHEN NISSAN UND DER ASTON UNIVERSITÄT ZUR FÖRDERUNG DER ELEKTROMOBILITÄT

Partnerschaft zwischen Nissan und der Aston UniversitätNissan hat durch die Kooperation mit einer der führenden Universitäten für Hochschulabsolventen die Funken fliegen lassen um angehende BWL- und Ingenieur-Studenten herauszufordern, ihre Vorstellungen für die Zukunft von Elektrofahrzeugen zu präsentieren. In Partnerschaft mit der Universität von Aston in Bermingham in England hat Nissan einen Wettbewerb gestartet bei dem Studenten die Möglichkeit haben, in die Fußstapfen der Nissan-Mitarbeiter zu treten um eine unternehmerische Herausforderung im Bereich der Elektromobilität anzunehmen.

Während des Wettbewerbszeitrum will Nissan hunderte von zukünftigen Führungskräften in den Bereichen Marketing, Wirtschaft und Technik erreichen. Die BWL- und Ingenieur-Studenten, die im zweiten Jahr sind, wurden gebeten eine Strategie zur Förderung des Lieferwagens e-NV200 mit Fokus auf kleine und mittlere Unternehmen zu entwickeln

Das Team wird ihre Strategie einer erfahrenen Jury von Nissan-Führungskraften, Universitätsprofessoren und anderen hochkarätigen Partner-Organisationen auf einer Konferenz des größten britischen Automobilherstellers am 18. Februar präsentieren.

Einem Student innerhalb des Teams wird ein Praktikum im Assessment-Center von Nissan angeboten. Im Rahmen der Platzierung werden die siegreichen Studenten Seite an Seite mit dem Nissan-Produktteam für Elektrofahrzeuge arbeiten um ihre Ideen zu entwickeln, während sie unbezahlbares Wissen und Erfahrung sammeln.

Die halbtägige Veranstaltung beginnt auf dem Universitätsgelände der Universität von Aston im Herzen von Birmingham und gibt den Studenten die Möglichkeit sich mit Top-Ingenieuren von Nissan auszutauschen.

Während des Wettbewerbs wird den Studenten die Möglichkeit gegeben hinter die Kulissen der technischen Fertigung von Nissan in Cranfield, Bedforshire (England), zu schauen um ihre Strategie zu entwickeln. Die Studenten wurden mit Präsentationen versorgt, die ihnen Hintergrundinformationen über das Unternehmen in Großbritannien und die Entwicklung des e-NV200 gaben. Weiterhin hatten sie die Möglichkeiten, die Anlage zu besichtigen.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: