“NO-CHARGE-TO-CHARGE”-PROGRAMM VON NISSAN KOMMT NACH MILE HIGH CITY (USA)

Nissan LeafNissan startet sein “No-Charge-to-Charge”-Programm für die Käufer einen Nissan Leaf in Denver (USA). Das Programm bietet den Käufern 2 Jahre lang die Möglichkeit ihr Elektrofahrzeug an öffentlichen Ladestationen bei Leaf-zertifizierten Händlern aufzuladen.

Das Programm wird am 2. Juni 2015 bei den Nissan-Leaf-Händler in Denver gestartet. Die Förderung beinhaltet den Zugang zu Schnellladegeräte und Level-2-Ladegeräte (240 V).

Nissan bietet derzeit “No-Charge-to-Charge” auf 16 US-Märken an wie San Francisco, Los Angeles, Sacramento, San Diego, Fresno, Seattle, Portland (Oregon), Chicago, Atlanta, Indianapolis, Nashville, Phoenix, Dallas-Ft. Worth, Houston und Washington, DC. Nissan plant das “No-Charge-to-Charge-Programm auf insgesamt 25 US-Märkten anzubieten.

Der Einstiegspreis beträgt für Nissan Leaf in Colorado (USA) 16.348 US-Dollar. Der Akku für das Fahrzeug wird im Nissan-Werk Smyrna, Tennesse, gefertigt.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: