NISSAN WERKE NEHMEN BETRIEB WIEDER AUF

– Fertigung startet am 11. April
– Produktionsvolumen zunächst noch begrenzt
– Zügige Wiederherstellung des Händlernetzes in den betroffenen Regionen

Nach dem Erdbeben in Japan vom 11. März 2011 ist Nissan jetzt zur Wiederaufnahme der regulären Produktion bereit. Die japanischen Nissan Werke werden den Betrieb wie folgt wieder aufnehmen:

Fahrzeugwerke:
– Werk Oppama: ab dem 11. April
– Werk Tochigi: ab dem 18. April
– Werk Kyushu: ab dem 13. April
– Werk Nissan Shatai: ab dem 11. April
– Werk Nissan Shatai Kyushu: ab dem 13. April

Motoren- und Getriebewerke:
– Werk Yokohama: in Betrieb
– Werk Iwaki: ab dem 18. April



Das Produktionsvolumen wird zunächst noch begrenzt sein. In Abhängigkeit vom Umfang der Teilelieferungen geht Nissan davon aus, dass bis Ende April rund 50 Prozent des ursprünglich geplanten Produktionsvolumens erreicht werden. Nissan wird die Zulieferer weiterhin dabei unterstützen, schnell zu ihrer vollen Leistungsfähigkeit zurückzukehren.

Nissan konzentriert alle Anstrengungen auf eine zügige Wiederaufnahme der normalen Produktionsaktivitäten. Zusätzlich arbeitet Nissan an der schnellen Wiederherstellung des Vertriebsnetzes in den vom Erdbeben betroffenen Regionen.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: