NISSAN WÄCHST IM JULI ZWEISTELLIG

Nissan-LogoNissan knüpft nahtlos an das erfolgreiche erste Halbjahr an und setzt seinen Wachstumskurs fort: Im Juli verzeichnete der japanische Automobilhersteller gegenüber dem Vorjahresmonat ein kräftiges Absatzplus von 11,0 Prozent auf 4.557 Fahrzeuge – damit gehört Nissan erneut zu den wachstumsstärksten Marken in Deutschland.

Insbesondere der neue Qashqai ist für dieses Ergebnis verantwortlich: Der zu Jahresbeginn eingeführte Crossover, der dynamisches Design mit fortschrittlichen Technologien wie dem Nissan Safety Shield verbindet, hat sich im Juli insgesamt rund 2.000 Mal verkauft und macht knapp 44 Prozent des gesamten Nissan Absatzes aus. Auch die Neuzulassungen des Stadtflitzers Micra kletterten kräftig auf rund 750 Einheiten.

Noch positiver fällt die Bilanz von Januar bis Juli aus: In den ersten sieben Monaten hat Nissan nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) 36.807 Fahrzeuge neu zugelassen, was einem Anstieg von 6.434 Einheiten bzw. 21,2 Prozent entspricht. Der Marktanteil stieg im gleichen Zeitraum um 0,3 Punkte auf jetzt 2,0 Prozent.

„Nissan wächst im Juli bereits den elften Monat in Folge – ein eindrucksvoller Beleg für unsere attraktive Modellpalette“, freut sich Thomas Hausch, Geschäftsführer der Nissan Center Europe GmbH. „Mit fast 200 Prozent Steigerung zum Vorjahr war der Nissan Note schon im ersten Halbjahr der Gewinner des B-Segments in Deutschland. Er hatte maßgeblichen Anteil daran, dass Nissan zur am stärksten wachsenden Volumenmarke in Deutschland avancierte. Dieser Trend hielt jetzt auch im Juli an mit plus 190 Prozent. Damit hat sich das Volumen des Note gegenüber Vorjahresmonat nahezu verdreifacht: Technologie, echter Kundennutzen und Bezahlbarkeit setzt sich auch im B-Segment weiter durch.“

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: