Nissan Verkaufsziel für 2018: „Mehr als eine Verdreifachung des Leaf Absatzes ist drin!”

Nissan-Logo

Am Rande des World Mobility Summit 2017 in München – im Rahmen der eMove360° Europe 2017, Internationale Fachmesse für die Mobilität 4.0 – elektrisch – vernetzt – autonom, hat Thomas Hausch, Managing Director der Nissan Center Europe GmbH, die Ziele für 2018 hoch gesteckt: „Angesichts der Verdopplung des EV-Markts in Deutschland im laufenden Jahr und der Tatsache, dass der neue Nissan Leaf bereits im ersten Quartal 2018 verfügbar ist, werden wir die bisherigen Leaf Zahlen absehbar verdreifachen können.“

Schon jetzt ist der weltgrößte Hersteller von Elektrofahrzeugen mehr als zufrieden; im Jahr 2016 steigerte Nissan seine EV-Zahlen in Deutschland um 16 Prozent. Thomas Hausch: „Geht der deutschlandweite Trend, was die Zulassungen von Elektromobilen angeht, so weiter wie in 2017, dann erreichen wir in Deutschland im Jahr 2022 die Zahl von einer Million zugelassenen Elektroautos in Deutschland.“

Um dieses Ziel zu realisieren, hat Nissan bereits die zweite Generation des Leaf am Start (seit dem 2. Oktober bestellbar). Vor kurzem in Tokio der Weltöffentlichkeit das erste Mal präsentiert, überzeugt das Auto nun mit größerer Reichweite, fortschrittlichen Assistenzsystemen, moderner Konnektivität und dynamischerem Design. Zeitgleich ist das auch der Startschuss für eine exklusive Vorverkaufs-Sonderedition: der neue Nissan Leaf 2.ZERO Edition.

Die Einführungsedition des weltweit meist verkauften Elektrofahrzeugs ist serienmäßig – und auch erstmalig in Europa – mit dem neuen Assistenzsystem ProPILOT für teilautomatisiertes Fahren ausgerüstet. Das System übernimmt im einspurigen Autobahnverkehr auf Knopfdruck die Steuerung von Lenkung, Gaspedal sowie Bremsen. Auch das neue e-Pedal, das NissanConnect EV Infotainment-System mit 7-Zoll-Display und App, der Intelligente Around View Monitor für 360° Rundumsicht, Wärmepumpe, Apple CarPlay und Android Auto sowie andere Highlights der Ausstattungsliste sind im Sondermodell serienmäßig an Bord. Angetrieben wird die zweite Generation des Nissan Leaf von einem Elektromotor mit 110 kW Leistung (150 PS) und einem Drehmoment von 320 Nm, der eine bessere Beschleunigung und mehr Fahrspaß ermöglicht. Dank der neuen 40-kWh-Batterie bietet der Leaf eine Reichweite von bis zu 378 Kilometern (NEFZ-Fahrzyklus) pro Batterieladung.

Für den Nissan Leaf 2.ZERO Edition hat die japanische Marke ein attraktives Vorverkaufsangebot geschnürt. Die limitierte Sonderedition ist ab sofort zu einer monatlichen Rate von 295 Euro bestellbar. Darin inbegriffen ist auch eine 22-kW-AC-Wallbox (3-phasig) fürs heimische Nachladen. Der Kaufpreis für den Leaf 2.ZERO Edition beträgt 34.950 Euro. Die ersten Fahrzeuge rollen im Januar 2018 zu den deutschen Kunden.

„Nissan ist weltweit der erste Hersteller, der sein Elektroauto bereits in der zweiten Generation auflegt“, sagt Thomas Hausch. „Mit dem neuen Leaf ändern sich auch die Spielregeln der Elektromobilität – absolute Reichweite ist aufgrund der nun mittlerweile hohen Standardbatteriekapazitäten nicht mehr maßgeblich sondern die Frage: Was kostet mich ein Kilometer Reichweite?“

Rechnet man beim Leaf nun Preis (Startpreis: 31.950 Euro) gegen Reichweite, kostet damit ein Kilometer zirka 85 Euro – im Bereich verfügbarer E-Fahrzeuge im C-Segment ist der neue Leaf damit das günstigste E-Auto in Deutschland.

Weltweit einzigartig ist auch der neue e-NV200: Dank neuer 40-kWh-Batterie bietet der Elektrotransporter jetzt über 60 Prozent mehr Reichweite. Bis zu 280 Kilometer (NEFZ-Fahrzyklus) können künftig mit einer Akkuladung zurückgelegt werden.

Größe und Gewicht der Hochvoltbatterie sind unverändert geblieben – und dadurch auch Ladevolumen und Nutzlast. Mit der fast verdoppelten Batteriekapazität können Kunden künftig pro Batterieladung mehr als 100 Kilometer weiter fahren als bisher. Damit eignet sich der e-NV200 nun ideal für Geschäftskunden wie Paketdienste und Lieferservices, um die wichtigen innerstädtischen Lieferungen zu 100 Prozent lokal emissionsfrei zu absolvieren.

Der Nissan e-NV200 mit 40-kWh-Batterie lässt sich ab dem Jahresende als Kastenwagen, Kombi oder Evalia bestellen, der Marktstart in Europa ist für April 2018 vorgesehen.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: