NISSAN UND NASA ENTWICKELN GEMEINSAM AUTONOM ANGETRIEBENE FAHRZEUGE

Nissan und NASA entwickeln autonom angetriebene FahrzeugeNissan Nordamerika und die NASA gaben heute die Gründung einer fünfjährigen Forschungs- und Entwicklungspartnerschaft auf dem Gebiet der autonomen Fahrzeugsysteme bekannt mit dem Ziel diese Technik für die kommerzielle Anwendung vorzubereiten.

Forscher des Nissan Forschungszentrum in Silicon Valley und das NASA-Forschungszentrum in Moffett Field, Kalifornien, legen den Fokus auf autonome Antriebsysteme, Lösungen für Mensch-Maschine-Schnittstellen, netzwerkfähige Applikaktionen und Analyse sowie Verifikation von Software.  Dies schließt anspruchsvolle Hardware und Software mit ein, die auf der Straße und in der Raumfahrt gleichermaßen Anwendung finden.

Forscher beider Organisationen werden eine Flotte von emissionfreien autonomen Fahrzeugen in Ames (USA) testen um einen Machbarkeitsnachweis für die Fernbedienung von autonomen Fahrzeugen für den Transport von Material, Waren, Nutzlasten und Menschen zu erbringen. Die NASA testet parallel die Technik am Planeten-Rover, der vom Einsatzkontrollcenter gesteuert werden soll. Das erste Fahrzeug der Flotte wird Ende 2015 auf der Anlage getestet werden.

Nissan plant 2020 die Einführung autonomer Fahrzeuge, die in allen Verkehrssituationen sicher navigiert werden können insbesondere bei komplexen Verkehrsgeschehen.

Gemäß den Bedingungen der Partnerschaft wird die NASA von der Kompetenz und Erfahrung Nissans bei innovativer  Technologie einzelner Komponenten profitieren. Darüber hinaus wird die Forschung und Entwicklung der Transportanwendungen von Fahrzeugen geteilt. Weiterhin wird der Zugang zu geeigneten Prototypsystemen und entsprechende Testumgebungen für die Robotersoftware bereitgestellt

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: