NISSAN ÜBERGIBT SIEBZEHN WEITERE ELEKTROFAHRZEUGE AN RUHRAUTOe

Nissan übergibt weitere Elektrofahrzeuge an RUHRAUTOeAm 5. September 2014 hat Nissan dem Carsharing-Projekt RUHRAUTOe weitere siebzehn Einheiten des Nissan Leaf und des neuen Nissan e-NV200 zum Ausbau der Elektroflotte übergeben. Für das bundesweit erste Verleihkonzept mit einer reinen Elektroautoflotte ist dies ein wichtiger Schritt, um das Projekt weiterzuentwickeln und fest im Ruhrgebiet zu etablieren.

„Das Projekt RUHRAUTOe bringt den Autofahrern in Deutschland die Vorzüge der Elektromobilität näher und zeigt ihnen, wie alltagstauglich Fahrzeuge wie der Leaf und der neue e-NV200 schon heute sind“, sagte Thomas Hausch, Geschäftsführer der Nissan Center Europe GmbH. „Gerade in Städten und Ballungsräumen wie dem staugeplagten Ruhrgebiet profitieren Menschen und Umwelt gleichermaßen vom emissionsfreien und nahezu lautlosen Elektroantrieb. Daher freuen wir uns, dass sich das Projektteam jetzt erneut für Nissan Elektroautos entschieden hat, um den Nutzern von RUHRAUTOe in Zukunft noch bessere Angebote machen zu können.“

Das im November 2012 gestartete Projekt RUHRAUTOe ist zwischen Rhein und Ruhr inzwischen in acht Städten aktiv – demnächst auch in Dinslaken und Unna. „Wir freuen uns sehr, unsere Flotte mit 17 weiteren Nissan Elektrofahrzeugen ausbauen zu können. Während der Nissan Leaf besonders für Familien interessant ist, gehen wir mit dem e-NV200 noch einen Schritt weiter und können nun auch ein Fahrzeug aus dem Segment der Kleintransporter anbieten“, erklärte Projekt-Initiator Professor Dr. Ferdinand Dudenhöffer von der Universität Duisburg-Essen.

Bereits im Juli 2013 unterstützte Nissan RUHRAUTOe mit fünf Nissan Leaf. Die Fahrzeugstationen des Carsharing-Projekts sind unmittelbar an die Haltestellen des ÖPNV angebunden und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln Bahn, Bus und Straßenbahn vernetzt.
Ziel ist es, den Bewohnern des Ruhrgebiets eine optimale umweltverträgliche Mobilitätslösung bestehend aus öffentlichem Nahverkehr und Elektromobilität anzubieten.

Nissan ist mit über 130.000 verkauften Einheiten der weltweit führende Anbieter von Elektrofahrzeugen. Mit dem neuen e-NV200 baut der japanische Anbieter seine Vorreiterrolle im Elektroautosegment weiter aus. Der zu Preisen von 25.058 Euro netto startende Elektrotransporter verbindet die herausragenden Ladeeigenschaften des Transporters Nissan NV200 mit dem bewährten Antriebsstrang des Nissan Leaf – dem weltweit meistverkauften Elektroauto der Welt. Dadurch ist der e-NV200 nahezu lautlos unterwegs, bietet eine Reichweite von bis zu 170 Kilometern und emittiert im Betrieb keinerlei Schadstoffe. Zudem glänzt das Fahrzeug mit Treibstoffkosten, die um 50 Prozent unter den Kosten vergleichbarer Modelle mit Verbrennungsmotor liegen, sowie mit geringeren Wartungs- und Unterhaltskosten. Der e-NV 200 ist auch als Kombi verfügbar.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: