NISSAN TROTZT DEM TREND

– Absatz wächst um 5 Prozent auf 366.000 Einheiten
– Marktanteil steigt auf über 3,9 Prozent
– Nissan Crossover-Familie besonders erfolgreich

Das erste Halbjahr 2012 ist für Nissan in Europa extrem erfolgreich verlaufen. Während der Pkw-Absatz insgesamt vor allem aufgrund der ökonomischen Unsicherheiten in Südeuropa in den ersten sechs Monaten um 428.000 Einheiten oder 4,5 Prozent zurückging, verzeichnet Nissan im gleichen Zeitraum einen Zuwachs von rund 5 Prozent auf über 366.000 Fahrzeuge. Dieser Erfolg spiegelt sich auch im Marktanteil wider, der sich im Durchschnitt auf über 3,9 Prozent einpendelte.

Besonders stark fiel das Wachstum im Juni aus. Nissan konnte letzten Monat in Europa 65.626 Fahrzeuge verkaufen, ein Wachstum von 14 Prozent im Vergleich zum Juni 2011. Der Marktanteil von 3,9 Prozent bedeutet dabei ein Plus von 0,6 Prozentpunkten.

Vor allem die Crossover-Familie zeigte sich ein weiteres Mal sehr stark. Allein im Juni verkaufte Nissan über 40.000 Crossover-Fahrzeuge, überwiegend Qashqai- und Juke-Modelle aus der britischen Sunderland-Produktion. Im Vergleich zum Vorjahresmonat wurden damit 23 Prozent mehr Crossover-Fahrzeuge abgesetzt.

Das Unternehmen will seine Dominanz in diesen Segmenten in den kommenden Jahren weiter ausbauen. So ist die Produktion einer völlig neuen Qashqai-Generation in Sunderland bereits beschlossen. Zudem schlägt Nissan mit dem aufsehenerregenden Juke NISMO Anfang nächsten Jahres ein neues Kapitel in seiner langen Sportwagen-Geschichte auf.

Der Juke NISMO feierte seine Weltpremiere im Rahmen der „24 Stunden von Le Mans” vergangenen Monat und wird das erste einer ganzen Reihe von Fahrzeugen unter dem NISMO-Zeichen sein. Alle diese Modelle werden über ein besonders Styling, mehr Leistung und besonders sportliche Handling-Eigenschaften verfügen.

Erfolgreichste Einzelmärkte im Juni waren Russland mit über 14.000 verkauften Fahrzeugen und Großbritannien mit über 11.000 Einheiten. In Deutschland steigerte Nissan seinen Absatz im Juni um 10,4 Prozent auf rund 6.270 Pkw und erreichte einen Marktanteil von 2,1 Prozent.

Mit der positiven Entwicklung für Nissan im Pkw-Bereich im ersten Halbjahr 2012 einher geht der Erfolg der leichten Nutzfahrzeuge (LCV = Light Commercial Vehicles). Obwohl auch in diesem Segment die Gesamtnachfrage in Europa von Januar bis Juni um über 3 Prozent zurückging, konnte Nissan seinen Absatz in diesem Zeitraum vor allem dank guter Verkäufe des in Spanien produzierten NV200 im Vergleich zum Vorjahr erhöhen und seinen Marktanteil auf 3,1 Prozent ausbauen.

„Unser fünfprozentiges Wachstum in diesem schwierigen Marktumfeld macht deutlich, dass wir die richtigen Produkte im Angebot haben”, kommentiert Guillaume Cartier, Nissan Vice President for Sales Operations in Europa, das Halbjahresergebnis. „Über 80 Prozent unserer verkauften Fahrzeuge wurden zudem in unseren europäischen Werken in Großbritannien, Russland und Spanien produziert. Dies sorgt für eine enge Verbindung mit unseren Kunden und erlaubt es uns, uns stets sehr schnell an neue Marktbedingungen anzupassen.”

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: