NISSAN STARTET “NO CHARGE TO CHARGE”-PROGRAMM IN DEN USA

Nissan startet "No Charge to Charge"-Programm in den USAKäufer eines Nissan Leaf sparen Geld, weil Sie keine Zapfsäule mehr ansteuern müssen. Mit dem neuen Nissan-Programm “No Charge to Charge” können die Käufer eines Nissan Leaf in vielen US-Staaten zwei Jahre lang kostenlos an öffentlichen Ladestationen laden.

An mehr als 2.600 öffentlichen Stationen einschließlich mehr als 200 Schnellladegeräte stehen für die Nissan-Leaf-Fahrer auf Grund des Nissan-Programms zur kostenlosen Nutzung bereit.

Das Programm “No Charge to Charge” wird weiter wachsen. Nissan plant in den USA die Installation von zusätzlich 500 Schnellladegeräte bei Nissan-Händlern, bei Geschäftspartnern und kommunalen Partnern. An der Schnellladestation kann der Akku des Nissan Leaf in ca. 30 Minuten zu 80 % aufgeladen werden.

Die Teilnehmer des Programms können die geeigneten Ladegeräte online unter EZ-Charge.com oder PlugShare.com finden. Noch einfacher geht es durch das runterladen der PlugShare-App für iOS oder Android.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: