NISSAN SPENDET ROBOTER FÜR DAS TECHNOLOGISCHE PROGRAMM DER ALCORN STATE UNIVERSITY (USA)

NISSAN SPENDET ROBOTER FÜR DAS TECHNOLOGISCHE PROGRAMM DER ALCORN STATE UNIVERSITY (USA)Studenten des zukunftweisenden Technologieprogramm der Alcorn State University werden diesen Sommer zwei neue Klassenkameraden in Form von High-Tech-Robotern erhalten, die das Fahrzeug-Montagewerk von Nissan Canton, Mississippi (USA), spendet.

Alcorn, eine historische Universität der Schwarzen in Lorman, Mississippi(USA), bietet einen Abschluss in der Robotik und Automatisierungstechnik an. Die Studenten dort lernen, wie man Roboter programmiert und bedient und wie sie sich für eine Karriere in der Produktion und technologischen Industrie vorbereiten. Die Idee, die Roboter für die Universität beizusteuern, stammt von Mitarbeitern des Nissan-Werks in Canton und dem derzeitigen Studenten Jason Derryberry, der bei Nissan im Jahr 2004 als Servicetechniker angefangen hat und nun die Leitung des Services übernommen hat. Er wird seinen Abschluss in angewandter Informatik an der Alcorn State University abschließen.

Die Verantwortlichen und Dozenten der staatlichen Universität reisten an 21. März 2013 von Lorman nach Kanton um die Roboter, die mehr als 1,5 m hoch sind und etwa 370 kg wiegen, in Empfang zu nehmen. Den Dozenten wurde gezeigt, wie man die Roboter programmiert und bedient, die Nissan zuvor für das automatische Lichtbogenschweißen der Karosserien verwendet hat. Die Roboter können programmiert werden und zum Schweißen oder für andere Aufgaben in der praktischen Anwendung genutzt werden. Derryberry plant, die Studenten bei der Installation der Roboter einzubinden.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: