NISSAN SENTRA 2013

Nissan SentraDer neue Sentra ist fünf Prozent leichter als das Vorgängermodell, hat aber etwas größere Abmessungen und ein größeren Innenraum. Der leichter und aerodynamischer geformte neue Sentra mit einem sparsamen 1,8-Liter-Motor ermöglicht im Zusammenspiel mit dem Xtronic CVT mit Sub-Planetengetriebe der nächsten Generation den Kraftstoffverbrauch um 13 % zu senken.

Mit den FE+ Modell soll der Sentra 5,88 Liter/100 km bei gleichmäßiger Autobahnfahrt erreichen. Alle Modelle mit CVT-Automatik erreichen durchschnittlich (Stadt/Autobahn) 6,92 Liter auf 100 km.

Beim neuen Sentra fällt die Ähnlichkeit zum kürzlich vorgestellten Modell Altima auf, sowohl außen als auch innen. Man meint, dass der Sentra eine Klasse höher angesiedelt wäre, als sein Vorgänger.

Der trapezförmige Kühlergrill und die großen, scharfgeschnittenen Schweinwerfer mit integrierten LED-Tagfahrleuten am unteren Rand, sind ein Erkennungszeichen der modernen Nissan-Linie. Diese Linie setzt sich bis in die LED-Rückleuchten fort.

Im Vergleich zum Vorgängermodell liegt die Gürtellinie tiefer und eine charakterische Sicke verläuft vom vorderen Kotflügel bis zu den Rückleuchten. Durch die niedrigere Gürtellinie wurde die Rundumsicht verbessert.

Der Sentra basiert auf einer neuen Plattform, die das Fahrzeuggewicht um 150 Pfund reduziert. Diese Plattform ermöglicht auch ein größeres Innenraumvolumen, das sich mit reichlich Beinfreiheit und einen größeren Kofferraumvolumen bemerktbar macht.

Der Radstand wuchs im Vergleich zum Vorgängermodell um 1,52 cm auf insgesamt 2,70 m und die Gesamtlänge beträgt nun 4,625 m (+ 5,84 cm). Er liegt nun flacher auf der Straße (- 1,52 cm) und das Fahrzeug wurde etwas schmaler (- 3,05 cm). Dennoch sind die Außenmaße des Innenraums nahezu identisch 111,0 Kubikmeter gegenüber 110,8 Kubikmeter). Der Luftwiderstandsbeiwert reduzierte sich von 0,34 auf 0,29.

Im Innenraum setzt sich der Premium-Anspruch in einer hochwertigen Lederausstattung (opitonal) und Materialen fort, die in dieser Klasse nicht selbstverständlich sind. Die Instrumententafel ist mit Softtouchlack veredelt und in den Türen gibt es eine Armablage – erhältlich der Lederausstattung im Farbton Ahorn. Das Fahrzeuge ist außen kompakt und innen soll man sich wie in einem Mittelklassewagen fühlen. Nissan verspricht einen erstklassigen Sitzkomfort für alle Insassen. Das Armaturenbrett ist übersichtlich gestaltet und lässt keine Fragen offen. Die Hintergrundbeleuchtung via Leuchtdioden lässt die Instrumente taghell erscheinen.

Die Beinfreiheit hinten mit 95 cm gehört zu den größten seiner Klasse und selbst wenn die Vordersitze in der hintersten Position eingerastet sind, soll man noch genug Bewegungsfreiheit haben. Die hinteren Sitze sind im Verhältnis 60/40 geteilt umklappbar und bieten damit einen großen Kofferaum.

Standard im Innenraum ist ein 6-fach manuellverstellbarer Fahrersitz vorne, ein 4-fach manuellverstellbarer Beifahrersitz vorn, Taschen an den vorderen und hinteren Türen, Mittelkonsole vorne mit gepolsterter Armlehne und Getränkhalter, hinten Armlehen mit Getränkehalter, Klimanalge mit Mikrofilter, längs und in der Höhe verstellbares Lenkrad, elektrische Fensterheber, zusätzliche 12-Volt-Steckdosen, Keyless-Entry (schlüsselloser Zugang), Fernentriegelung des Tankdeckels und des Kofferaumdeckels.

Eine automatische Zweizonen-TermperaturKontrolle wird zum ersten Male im Sentra angeboten, so dass der Fahrer und Beifahrer ihre Temperatur unabhängig von einander einstellen können.

Das seriemäßige Audiosystem (AM/FM/CD) wird mit 4 Lautprecher angeboten. Opitonal gibt es Systeme mit 6 Lautsprechern und 4,3-Zoll-Farbdisplay, USB-Anschluss für iPod und weiteren kompatiblen Geräten. Oder man kann ein Bose-Premium-Audiosystem mit 8 Lautsprecher und Verstärker ordern.

Ebenfalls erhältlich ist das SiriusXM Satellite Radio mit Bluetooth-Freisprechanlage.

Eine komplett neue Version des Nissan Navigations-System steht zur Verfügung. Nissan Connect mit Navigation und Hands-Free Text Messaging-Assistent, der eingehende SMS-Nachrichten vorliest und der Fahrer kann ohne die Hände vom Steuer zu nehmen darauf antworten.

Das Nissan Connect bietet auch Empfangbarkeit von Pandora Internet Radio an, Streamin Audio via Bluetooth und ein großes 5,8-Zoll-Touchscreen Display. Das Navigationssystem umfasst NavTraffic udn NavWeather Funktionen zusammen mit POIs (Points Of Interests) von Google und Google Send-To-Car-Funktionen. Die Navigation der Kartenansichten bieten nun Warnungen vor Kurven und Informationen zu Tempolimits.

Andere verfügbare Technologien reichen von dem RearView Monitor und Nissan Intelligent Key mit beleuchteten Starterknopf bis zum Reifendruckkontrollsystem. Wenn Luft dem Reifen hinzugefügt oder aus diesem entfernt wird, signalisiert das System dem Benutzer durch Hupen, wenn der empfohlene Reifendruck erreicht wurde.

Das neue Modell bietet einen neuen DOHC-Motor mit Vierzylindern in Verbindung mit einem CVT-Getriebe (Die Basisversion Sentra S ist mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe ausgestattet.). Der Motor leistet 130 PS. Das neue CVT  bietet ein breiteres Übersetzungsverhältnis von 7,3:1 durch die Verwendung eines Sub-Planetengetriebes und kleineren Riemenscheiben. Dadurch wird eine niedrige Drehzahl erreicht und der Verbrauch reduziert.

Das Fahrzeug hat vorne belüftete Schreibenbremsen und hinten ein Trommel-Bremssystem sowie eine geschwindigkeitsabhängige, elektrische Servolenkung. Es steht auf Ganzjahresreifen der Größe 205/55R16 mit voller Abdeckungen oder Ganzjahresreifen der Größe 205/50R17 mit Leichtmetallfelgen.

Der Sentra SV bietet zusätzlich noch Tempomat, zwei zusätzliche Lautsprecher, beleuchtet Audio-Bedientasten am Lenkrad, eine hochwertige Türverkleidung aus Stoff und ein Autoüberwachungssystem.

Der Sentra SR ist das sportlichste Modell. Das zeigt er schon bei seinem Auftritt mit 5-Speichen-17-Zoll-Alufelgen, Front- und Heckschürze, Sport-Kühlergrill, Seitenschwellern, Heckspoiler mit integrierter LED-Bremsleuchte, Nebelscheinwerfer, Chrom-Endrohr. Die Innenausstattung kommt mit Silber Applikationen, Sportsitzen mit Stoffbespannung und Stoff-Türverkleidungen.

Der Sentra SL verfügt über 7-Speichen 17-Zoll-Alu-Felgen, Nebelscheinwerfern, beheizbare Außenspiegel mit integrierten LED-Blinkern, Nissan Intelligent Key, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, 6-Lautsprecher-Audiosystem mit 4,3-Zoll-Display, und Sirius XM Satellite Radio, lederbezogenes Lenkrad und Schaltknauf, Ahornfarbende Verkleidung, automatische Zweizonen-TermperaturKontrolle, Reifendruckkontrollsystem und vieles mehr.

Folgende Modell werden angeboten: S, FE+S, SV, FE+SV, SR, SL.

Außer dem Baismodell S (6-Gang-Schaltung oder CVT) werden alle anderen Modelle Serienmäßig Xtronic CVT angeboten.

NissanConnect mit Navigationssystem, Ledersitze, Sitzheizung vorn, Scheibenbremsen hinten, elektrisches Glas-Schiebedach und RearView Überwachung werden in verschiedenen Ausstattungspaketen angeboten.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: