NISSAN RESTAURIERT KINDERAUTO

Datsun BabyNissan wird ein restauriertes Miniaturauto namens Datsun Baby auf einer besonderen Fotoausstellung in der Nissan Hauptverwaltung in Yokohama, Japan, anlässlich der Feier des 50. Jahrestages der Eröffnung des beliebten Kinderparks “Kodomo no Kuni” (Kinderland) präsentieren. Das gezeigte Fahrzeug ist eines von 100 speziell für Kinder gebauten Autos, die die Firma Nissan Motor Co. Ltd. zwischen 1964 und 1965 dem Kinderpark in der Nähe von Tokio gestiftet hat. Die Fotoausstellung beginnt am 28. März 2015 und dauert einen Monat.

Das Auto-Nr. 100 wurde sorgfältig in den Parkanlagen aufbewahrt. Nissan hat neben den Autos auch Schulungsunterlagen zur Ausbildung im Straßenverkehr dem Kinderpark zu Verfügung gestellt und beaufsichtigt die Fahrkünste der Kinder auf dem Rundkurs.

Gegründet wurde der Nationale Tag der Kinder (5. Mai 1965) um die Ehe zwischen dem damaligen Kronprines Akihito Shinno Denka (jetzt Kaiserliche Hoheit) und der Kronprinzessin Michiko zu feiern. “Kodeomo no Kuni wurde im Norden von Yokohama am Nationalen Tag der Kinder eröffnet um den Nachwuchs spielerisch zu erziehen und zu formen. Mit der Präsentation des Kinderautos unterstützte Nissan den Zweck des Parks.

Das Datsun Baby war von Nissan entwickelt worden um die Kinder zum sicheren Autofahren unter realen Verkehrsbedingungen zu erziehen. Das Auto basierte auf dem Microcar Cony Guppy, ein 200cc-starken Nutzfahrzeug für 2 Personen der Firma Aichi Machine Industry Co., Ltd. Nissan veränderte das Design.

Merkmale des Datsun Baby:

  • rennwagen-ähnliche 4-Rad-Einzelradaufhängung mit Doppelquerlenker-Aufbau vorne
  • Automatikgetriebe mit einem Drehmomentwandler von der Firma Okamura Corporation, die Japans erste inländische Drehmomentwandler gebaut hat
  • Geschwindigkeitsbegrenzung bis 30 km/h
  • Scheinwerfer, die sich an den damaligen Verkehrsvorschriften orientierten
  • federbetätigte, selbstdrehende Funktion am Lenkrad
  • das Design, spiegelt die Designtrend der Sportwagen der damaligen Zeit wieder

Das Restaurierungsobjekt wurde von einer Gruppe von Freiwilligen des Nissan Technikzentrums, des Nissan Great Car Restoration Clubs, ins Leben gerufen. Die Mitarbeiter arbeiten in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung. Der Nissan Great Car Restoration Club wurde im Jahre 2006 gegründet um das Wissen über Technologien renommierter Autos von damals zu vermitteln. Das Datsun Baby ist ihr zehntes Projekt. Die Restaurierung dauerte 9 Monate.

Das Datsun Baby wird auf verschiedenen Veranstaltungen und Ausstellungen im kommenden Jahr zu sehen sein.

Quelle: Nissan

One Response to NISSAN RESTAURIERT KINDERAUTO

  1. Dieter sagt:

    Für Kinder gebaute Autos… wenn ich sowas schon lese. Wo sind die zeiten von Rollern und Kettcars hin?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: