NISSAN-REPORT ÜBER DIE ÖKO-ZIELE UND HYBRID-PLÄNE

Toshiyuki ShigaNissan hat am Mittwoch eine ganze Reihe seiner Öko-Ziele akualisiert. Hervorgehoben wurden die Senkungen der CO2-Emissionen und der Plan, dass bis 2016 fünfzehn Hybrid-Fahrzeuge die Modellpalette ergänzen werden.

Der leitende Geschäftsführer Toshiyuki Shiga informierte auf einer Pressekonferenz in Yokohama, Japan, über die Umweltleistung des Unternehmens und seine Verpflichtung im Rahmen des Nissan Green Program.

“Dank der umweltfreundlichen Technologie und neuer Produkte stehen wir gänzlich im Einklang mit unseren Zielen zur Senkung von CO2 bei der Nutzung von Fahrzeugen”, sagte Shiga. “Andere Bereiche, die wir anpacken werden, sind die Produktion, Logistik, Büros und Verkaufsstellen.”

Längerfristig strebt Nissan an, die gesamte CO2-Emissionen des Unternehmens bis 2020 zu reduzieren, gerade wenn die Fahrzeugverkäufe wie vorausgesagt, dramatisch ansteigen werden.

Ebenfalls ist in dem Plan die Bekenntnis zur Null-Emissions-Führung und die Minimierung der Nutzung der knappen natürlichen Ressourcen aufgeführt sowie die branchenführende Kraftstoffeffizienz.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: