NISSAN RAID RALLY TEAM MIT KOMPLETT ZERLEGTEM NISSAN NAVARA PICKUP

Nissan Raid Rally TeamSie sind zwar nie die Schnellsten – aber konsequent dabei und deshalb oft ganz Vorne: Andreas Wulf und Anja Bork vom “Nissan Raid Rally Team” aus Lübeck. Seit Jahren gelten sie als feste Kandidaten bei deutsch-organisierten Wüstenrallys.

Nach der “Libya Rally Raid” im Frühjahr diesen Jahres (wir berichteten) und der Baja Saxonia war klar: Der bewährte FIA T2-Nissan ist ziemlich durch. Aufhören oder Investieren? Die Norddeutschen entschieden sich für den Sport: So steht der Nissan Navara zur Zeit so ziemlich zerlegt beim Sponsor “Auto Hagen” in Neustadt.


Die komplette Karosserie wurde abgehoben und mit neuen Aufnahmen versehen, dazu stellenweise nachgeschweisst. Der Innenraum wurde komplett ausgeräumt, alle Kabelverbindungen überprüft und das gestrippte Fahrzeug vom Staub und Wüstensand von 8 (!) Wüstenrallys befreit. Dazu wurden Wartungen am Motor durchgeführt.

“Die vielen Rallys haben ihre Spuren hinterlassen” berichtet Andreas Wulf, im normalen Leben bei der Berufsfeuerwehr im Einsatz. “Das Auto hat zwar nur knapp 70.000 Kilometer auf dem Tacho, diese aber überwiegend als Ergebnis von über 10 Wüstenrallys sowie einigen Bajas.”

In zwei Wochen will man das Fahrzeug fertig haben. Nächster Start des Teams: Die Wüstenrally “El Chott” vom 30. Oktober bis 13. November.

Quelle: marathonrally.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: