NISSAN PRÄSENTIERT ATHLETEN-TEAM FÜR DIE OLYMPISCHEN SPIELE 2016 IN RIO (BRASILIEN)

NISSAN PRÄSENTIERT ATHLETEN-TEAM FÜR DIE OLYMPISCHEN SPIELE 2016 IN RIO (BRASILIEN)Bei einer Veranstaltung am heutigen Tage in Rio de Janeiro präsentierte Nissan do Brasil 25 der 30 Mitglieder des “Team Nissan”, ein Förderprogramm für Sportler, die sich auf die Olympischen Spiele 2016 und der Paralympischen Spiele vorbereiten. Das “Team Nissan” wurde von einer Jury ausgewählt, die aus folgenden Mitgliedern bestand:

  • François Dossa, Nissan Generaldirektor Nissan Brasilien, Verwaltung und Finanzen (und Präsident der NBA ab Januar 2013)
  • Murilo Moreno, Direktor für Marketing
  • Marcus Vinícius Freire, Leiter des Sports des brasilianischen Olympischen Komitee
  • Edilson da Rocha, der technische Direktor des brasilianischen Paralympic Komitee
  • Mentoren Hortencia Marcari und Clodoaldo Silva

24 Olympioniken und Paralympische Athleten aus über 300 Bewerbern die Teilnehmer, die das “Team Nissan” bilden werden.

Die offizielle Bekanntgabe des Teams fand im Lagoa Ruderstation statt, ein offizieller Austragungsort der Olympischen Spiele 2016. Begeleitet wurde die Veranstaltung voN Nissan CEO Carlos Ghosn und weiteren Nissan Führungskräften. Sportverantwortliche, Regierungsvertreter, Sportler und Gäste waren auch anwesend. Die Namen von fünf Athleten, die auf Grund von Wettbewerben oder Reisen verhindert waren, konnten bei der Veranstaltung nicht genannt werden bevor die Verträge unterschrieben sind.

Im Moment sind Athleten (12 Männer und 13 Frauen) aus zwölf olympischen und fünf paralympischen Sportarten aus 11 verschiedenen brasilianschen Bundesstaaten Teil des nominierten “Team Nissan”.

“Mit diesen Projekt wird Nissan zur Entwicklung des Sports beitragen und ein Vermächtnis für brasilianische Sportler hinterlassen”, sagte Nissan CEO Carlos Ghosn. Er gewann eine von den Athleten unterschriebene brasilianische Flagge.

Nissan wird die Bildung der Mitglieder vom “Team Nissan” durch zahlreiche Workshops und Seminare “jenseits des Sportplatzes” fördern. Zwei Tage vor der offziellen Ankündigung besuchten die Athleten Vorträge über den Olympischen Geist (mit Olympiasiegerin Adriana Behar), über Pressearbeit und über soziale Medien. Andere Themen waren Karriere-Management, Sportpsychologie und Ernährung. Nissan hat auch Aktivitäten mit den Trainern der Athleten geplant.

Alle Team-Mitglieder erhalten einen Nissan Livina XGear. Für die Paralympischen Athleten werden die Fahrzeuge entsprechen angepasst.

“Unser Ziel ist es, die Mobilität der Athleten zu erleichtern, einen Beitrag zu einer besseren Lebensqualität lzu eisten und ebenfalls für eine bessere Leistung im Training zu sorgen”, sagte François Dossa.

Der Fechter Jovane Guissone, Paralympic-Gewinner der Olympischen Spiele in London, ist ein gutes Beispiel für diese Leistung. Er muss vier Stunden fahren um trainieren zu können.

Hortencia Marcari, brasilianisches Basketball-Symbol und Olympiasieger und Clodoaldo Silva, einer der größten Paralympic-Medaillengewinner aller Zeiten, werden die “Berater” der jungen Athleten, die die Vorbereitungen überwachen und ihre persönlichen und beruflichen Erfahrungen einbringen bis zum Start des Wettbewerbs 2016.

Nissan Brasilien sponsort die Olympischen Spiele in Rio 2016 und stellt 4.500 Fahrzeuge, die mit sauberer Energie (Ethanol, Erdgas, Strom) betrieben werden.

Das “Team Nissan” besteht aus den folgenden Athleten (in alphabetischer Reihenfolge):

Adriana Araujo, Boxen
Alessandra Marchioro, Schwimmen
Ana Marcela de Jesus, Schwimmen
Evandro Gonçalves, Beachvolleyball
Felipe Kitade, Judo
Franck Caldeira, Leichtathletik
Graciele Herrmann, Schwimmen
Guilherme Toldo, Fechten
Isabel Swan, Segeln
Ramona Isabela Macedo, Basketball
Leonardo de Deus, Schwimmen
Nivalter Santos, Kanu
Raphaela Galacho, Taekwondo
Renata Decnop, Segeln
Renato Rezende, Radfahren
Rosangela Santos, Leichtathletik
Vitor Araújo, Beach-Volleyball
Yamaguchi Falcão Florentino, Boxen
Ygor Coelho, Badminton
Claudia Cicero dos Santos, Rudern
Dirceu Pinto, Bowling
Edência Garcia, Schwimmen
Jovane Guissone, Fechten
Michele Ferreira, Judo
Susana Scharnardof, Schwimmen

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: