NISSAN NOTE N-TEC: HIGHTECH AUF KOMPAKTEM RAUM

Nissan Note N-TECDer neue Nissan Note N-TEC bietet Technik wie ein Großer – und das serienmäßig. Verpackt in sportlich-elegantem Design, fährt das ab sofort zu Preisen ab 18.090 Euro erhältliche Sondermodell unter anderem mit dem fortschrittlichen Nissan Safety Shield und dem Infotainment-System Nissan Connect vor. Der Preisvorteil gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell beträgt rund 1.900 Euro.

Optisches Erkennungszeichen des Sondermodells ist der betont sportliche Auftritt: Der schwarz glänzende Kühlergrill und die modifizierten Scheinwerfer mit schwarzen Einfassungen verleihen dem Nissan Note N-TEC einen angriffslustigen Blick, zusätzliche Dynamik versprühen die modifizierten Stoßfänger vorn und hinten sowie die überarbeiteten Seitenschweller. Zum Serienumfang gehören außerdem verdunkelte Heck- und hintere Seitenscheiben, 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, silberne Türgriffe und Außenspiegelverkleidungen sowie der charakteristische N-TEC Schriftzug. Als Außenlackierung wird erstmals auch der Farbton Ink Blue angeboten.

Im Innenraum fallen die blauen Ziernähte an Lederlenkrad und Sitzen ins Auge. Das Herzstück des kompakten Familienautos bilden jedoch die innovativen Technologien, die man gewöhnlich erst in größeren und teureren Fahrzeugen erwartet: Das serienmäßige Nissan Safety Shield beispielsweise kombiniert gleich mehrere Systeme wie den Totwinkel- und den Spurhalte-Assistenten sowie die Bewegungserkennung und knüpft so ein einzigartiges Sicherheitsnetz.

Das Infotainment-System Nissan Connect bindet das Smartphone ins Fahrzeug ein und ermöglicht den Zugriff auf verschiedene Apps wie TripAvidsor oder Google Search. Außerdem erscheint auf dem 5,8 Zoll großen Touchscreen das Bild der Rückfahrkamera, die Einparken zum Kinderspiel macht. Basierend auf der Ausstattungslinie Acenta+, wartet das Sondermodell zudem mit elektrischen Fensterhebern, Rückfahrkamera, Sitzheizung vorne, Lichtassistent, Regensensor, Klimaanlage und dem schlüssellosen Zugangssystem i-Key auf.

Für den Vortrieb steht die komplette Motorenpalette aus zwei Benzinern und einem Dieselmotor zur Wahl. Sie decken ein Leistungsspektrum von 59 kW/80 PS bis 72 kW/98 PS ab.

Quelle: Nissan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: